DFB-Dankeschönwochenende für Angelika Glanz vom SV Millingen

Anzeige
Angelika Glanz war zusammen mit ihrem Ehemann Ulrich zum DFB-Dankeschönwochenende für die Kreisehrenamtssieger 2014 eingeladen. Zusammen mit den Kreissiegern des Fußballverbandes Niederrhein und der Landesverbände Saarland, Rheinland und Südwest verbrachte sie auf Einladung des FVN ein wunderschönes Wochenende in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf.

Untergebracht waren sie im Tulip-Inn-Hotel, das direkt in die Esprit-Arena integriert ist. Nach der offiiziellen Begrüßung durch den FVN-Vizepräsidenten Jürgen Kreyer fand erst einmal eine Besichtigung des Stadions statt, die nicht nur deshalb höchst interessant war, weil die Spuren des vorabendlichen Zweitligaspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und dem VfR Aalen längst noch nicht alle beseitigt waren. „Die Spieler können nicht nur nicht Fußball spielen, sondern sie können sich auch nicht benehmen,“ das war im Düsseldorfer Umkleideraum der Kommentar von Angelika Glanz angesichts der Bananenschalen und Trinkbecher, die trotz eines großen Abfallbehälters einfach auf dem Boden lagen. „Der Frust über das verlorene Spiel darf da auch keine Entschuldigung sein.“

Nach dem Mittagessen stand dann – wie könnte es anders sein – eine Führung durch die Düsseldorfer Altstadt auf dem Programm. Selbstverständlich wurde dabei schon das eine oder andere Glas Alt getrunken und auch der Killepitsch, ein Düsseldorfer Kräuterlikör, durfte dabei nicht fehlen. Abends gab es dann ein zünftiges Abendessen in einem der vielen Brauhäuser, bevor es dann zurück ins Hotel ging, wo der Abend an der Theke noch einen geselligen Abschluss fand.

Höchst interessant war am nächsten Morgen dann der Vortrag von Markus Hirte, dem Leiter des Nachwuchsleistungszentrum von Fortuna Düsseldorf zur Ehrenamtlichkeit im Sport und im Profisport. Auch Peter Frymuth, der Präsident des Fußballverbandes Niederrhein, war inzwischen zur Gruppe gestoßen und ließ es sich nicht nehmen, Dankesworte an die Kreisehrenamtssieger der vier Verbände zu richten.

Für Angelika Glanz steht im Juni ihre Ehrung als Kreissiegerin durch Hans-Dieter Wichert, dem Vorsitzenden des Fußballkreises Moers auf dem Programm. Hierzu werden auch alle anderen im Kreis gemeldeten Personen für den DFB-Ehrenamtspreis eingeladen. Die Ehrungsveranstaltung für den „Club 100“ des DFB findet am 17.11.2015 in Hannover im Rahmen des Länderspiels zwischen Deutschland und den Niederlanden statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.