Hermann Beckfeld zu Gast in der "Villa Sohlenkamp"

Anzeige
Gudrun Körber (in Vertretung für Frau Ute Schulte), Olaf Bachmann und Hermann Beckfeld

253 Briefe – 2 Bücher und jede Menge Geschichten.

Eine Auswahl gab es bei dem ersten Leseabend in diesem Jahr in der „Villa Sohlenkamp“.

Wie immer wurde der Leseabend veranstaltet von Raumausstattung Koke
und Bücher Bachmann.



Hermann Beckfeld, Chefredakteur der Ruhr Nachrichten Dortmund war zu Gast in der "Villa Sohlenkamp", hatte viel zu erzählen aus seinen 2 Büchern „Ganz persönlich. Beckfelds Briefe“.

Seit 2012 erscheinen diese „Briefe an..“ in dem Wochenendmagazin der Ruhr Nachrichten und für viele ist es das Erste, was sie am Samstagmorgen lesen.

Hermann Beckfeld verstand es, seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit seinen „Briefen“ und den kleinen, dazugehörenden Geschichten und Anekdoten von unbekannten und bekannten Persönlichkeiten brillant zu unterhalten.

Schade, dass die Zeit so schnell vorbei war, sagten viele Gäste und waren sich einig, es war mal wieder ein vergnüglicher, unterhaltsamer, interessanter, aufschlussreicher, heiterer und humorvoller Leseabend in der Villa Sohlenkamp.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.