Letzte WEIBSBILDER-Veranstaltung im Jahr 2013 mit DAMENKARUSELL

Anzeige
Bei der diesjährigen WEIBSBILDER-Weihnachts-Special-Vorstellung präsentierten uns Jule Vollmar und
Brigitte Koch freches,
melancholisches, witziges und philosophisches aus dem breiten
Spektrum des Frauenalltags.

In acht Szenen trafen die beiden Künstlerinnen jeweils in vier unterschiedlichen Rollen aufeinander.
Da diskutierte die Politikerin mit der Putzfrau, die Malerin begegnete der Steuer-
beraterin, die Politikerin sucht Hilfe bei der Anwältin, die Mutter besucht ihre
Tochter, zwei Schwestern - die Anwältin und die Regisseurin - planen den Altersruhesitz ihrer Mutter, die Regisseurin und die Schauspielerin gehen das Thema Mobbing an, Freundinnen helfen sich über die Wechseljahre hinweg und die Friseurin und die Putzfrau unterhalten sich über Feng Shui im Friseursalon.
Umrahmt wurden die kleinen Geschichten musikalisch mit einigen Chansons.

Man merkte Jule Vollmer und Brigitte Koch die Spielfreude an und sie gaben uns
einen heimlich - manchmal auch unheimlichen - Einblick in die Sphären der
weiblichen Seele.

Vorher - in der Mitte - und zum Abschluss gab es wieder Köstlichkeiten zubereitet
von Stephan Solbach und seinem Team u.a. mit Erhard Salke.

Zum Begrüßungs-Prosecco gab es kleine Appetithäppchen auf die Hand und das
Menu eröffnete die Räucherlachsroulade in Kräutercrepes mit Endiviensalat.
Der Cremesuppe von Hokaido-Kürbis folgte Herbstpilzragout auf Kartoffelpüree und
dann gab es Putenmedaillon in einer Mandelpanade gebacken auf Penne in Lauch-
sauce.

Als Abschluss gab es ein Dessert von Apfelmus, Butterkeksen und Schokoladen-
creme.

Für den perfekten Services sorgte Christian Schweitzer mit seinem Team.

Ein besonderer Dank geht an Birigt Wippermann, Gleichstellungsbeauftragte der
Stadt Schwerte, für die Organisation gemeinsam mit Tobias Bäcker, der an diesem
Abend leider nicht dabei sein konnte, ihre Ideen und ihre interessanten Interviews
der WEIBSBILDER-Abende im Jahr 2013.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.