Ergste: Elesebader „KinoKarren“ startet am 1. Juli in die neue Saison

Anzeige
Am 1. Juli startet der Elesebader „KinoKarren“ in die neue Saison. (Foto: Elsebad)
Der Elsebader „KinoKarren“ startet am 1. Juli in die Saison 2016. Nach Ende des Schwimmbetriebs, um 22 Uhr, und dem Einbruch der Dunkelheit, werden im Licht des Projektors wieder fremde Welten auf der großen Leinwand entstehen. Dazu gibt es Cocktails und andere Kaltgetränke, Grillwürstchen und Crêpes, und aus dem Bauchladen Knabbereien und Eiskonfekt. Der Badeintritt am Kino-Abend beträgt 3,50 €. Eine warme Jacke hilft gegen die Kühle des Abends, Decken können ausgeliehen werden.

Die Tragikomödie „Vincent will Meer“ (Regie: Ralf Huettner; frei ab 6 Jahre) macht den Anfang: Vincent leidet am Tourette-Syndrom und wird von seinem Vater in ein Therapie-Zentrum abgeschoben. Doch er lässt sich nicht beirren und kämpft dafür, unabhängig und selbstbestimmt über sein Leben zu entscheiden. Gemeinsam mit Marie und Alexander, die er beide in der Klinik kennenlernt, flieht er auf eigene Faust nach Italien.

Übrigens: Schon am 8. Juli geht es weiter mit „Starbuck“. Informationen zu allen Filmen gibt es im gerade erschienen Kino-Flyer und auf der Internetseite des Elsebades: www.elsebad.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.