Korfball: Hobbykorfballer greifen nach dem Titel

Anzeige
Kapitän Alexandra Schneider stemmte letztes Jahr als Erste den Pokal in die Höhe
Selm: SKV |

Entscheidung um die Deutsche Meisterschaft

Am 25. April letzten Jahres gewannen die Hobbykorfballer des Selmer KV das Endspiel um den Westpokal, der Deutschen Meisterschaft der Hobbymannschaften, gegen den TUS Quettingen. Am kommenden Sonntag bekommt der SKV nun nach dem Gewinn der WTB-Meisterschaft im Februar die Gelegenheit, seinen Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

In der vergangenen Saison glänzte der SKV an den drei Spieltagen und konnte bei nur einer Niederlage die Meisterschaft in der WTB-Gauliga erfolgreich verteidigen. Damit war das Selmer Team für das Endspiel um den Westpokal gesetzt. Um 18:30 Uhr startet am Sonntag in der WBG-Halle in Castrop-Rauxel die Neuauflage des Finalspiels aus dem vergangenen Jahr, nachdem der TUS Quettingen ebenfalls seinen regionalen Titel verteidigen konnte.

Selm hat gute Erinnerungen an den Titelgewinn der Deutschen Meisterschaft. Nach einer Anfangsphase, in der sich die Hobby-Mannschaft gegen die Rheinländer schwer tat, konnte am Ende ein klarer 17:6 Sieg eingefahren werden. Die Zeichen stehen somit gut für eine erfolgreiche Mission Titelverteidigung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.