Korfball: Selmer KV erneut mit Unentschieden

Anzeige
Jana Theil (m.) durfte von Beginn an für den SKV aufs Feld
Selm: SKV |

Sieg gegen Adler 3 in den letzten Minuten verspielt

Selm/Castrop-Rauxel – Der Selmer Korfball Verein war am Sonntag gegen den Tabellennachbarn KV Adler Rauxel 3 das bessere Team und führte lange Zeit verdient. Aber in den letzten Minuten drehte Adler das Spiel und ging 4 Minuten vor Spielende mit 13:12 in Führung. Doch kurz vor Ende kam der SKV durch einen Treffer von Tobias Fränzer noch zum letztlich unglücklichen 13:13 Unentschieden.

Bewährungsprobe für Ergänzungsspieler
Trainer Arnold Klück stellte die Mannschaft nach dem Unentschieden gegen Tabellenführer Schwerin vor zwei Wochen die Mannschaft um und ließ die beiden Ergänzungsspielerinnen Rebekka Gumprich und Jana Theil von Beginn an Spielen. Auch Tobias Fränzer saß zunächst nur auf der Bank, dafür durfte Timo Kersting von Beginn an aufs Feld.

In der zweiten Minute ging Selm durch einen von Nico Dieckmann verwandelten Durchlaufball in Führung. Doch durch einen Doppelschlag in der 5. Spielminute ging kurzzeitig Adler mit 2:1 in Führung. Nur wenig später drehte der SKV wieder das Spiel und ging durch Treffer von Janine Ganglau und Isabell Klück erneut in Führung. Das Spiel blieb weiterhin offen, aber Selm konnte die Führung halten und ging mit einem verdienten 6:8 in die Pause.

Starker Beginn nach der Pause
Zu Beginn der zweiten Spielhälfte war Selm konsequenter im Angriff und konnte die Führung durch zwei Treffer von Leonard Volmerg auf einen 4-Körbe-Vorsprung zum 6:10 ausbauen. Doch nun begann die beste Phase im Spiel von Gastgeber Adler Rauxel 3. Auf Selmer Seite kam etwas Hektik ins Spiel und die Adler knabberten stetig am Vorsprung der Selmer.

Hektische Schlussphase
6 Minuten vor Spielende konnte die Heimmannschaft zum 12:12 ausgleichen und weitere 2 Minuten später ging Adler sogar mit 13:12 in Führung. Der bereits sicher geglaubte Sieg war verschenkt. Klück reagierte und brachte in den Schlussminuten Janine Ganglau und Isabell Klück für Rebekka Gumprich und Jana Theil aufs Feld. Das Spiel ging mehrfach hin und her und zwei Minuten vor Ende nutzte der mit Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselte Tobias Fränzer einen Abstauber zum Endstand von 13:13.

Trainer Arnold Klück war am Ende mit dem Unentschieden nicht unzufrieden, vor allem weil die Ergänzungsspieler im Selmer Kader mit ihrer Leistung gezeigt hatten, dass ihr Einsatz gerechtfertigt war. Mit dem Unentschieden bleibt Selm aufgrund des besseren Korbverhältnisses weiter auf Platz 2 vor den punktgleichen Adlern.

Mannschaft und Körbe
Nico Dieckmann (3), Tobias Fränzer (2), Janine Ganglau (2), Laura Göhlich (1), Rebekka Gumprich, Isabell Klück (1), Timo Kersting, Philipp Merten (1), Jana Theil, Leonard Volmerg (3), Annika Winkelmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.