Korfball: Vorentscheidung in der Meisterschaft

Anzeige
Mit 6 Körben war Luca Helmig Spieler des Tages
 
Der SKV stand gut in der Defensive
Selm: Dreifachturnhalle |

C-Jugend des Selmer KV gewinnt gegen Schwerin

Im vorentscheidenden Spiel um die WTB-Korfball-Meisterschaft in der C-Jugend trafen am 21.02.2015 der Tabellenführer Selmer KV und der Tabellenzweite Schweriner KC in der Selmer Dreifachturnhalle aufeinander. Ein Sieg für den SKV würde eine kleine Vorentscheidung in der Meisterschaft bedeuten. Entsprechend hoch war die Motivation, aber auch die Nervosität, vor und während des Spiels - vor allen auf Seiten der Trainerinnen.

Ausgeglichene erste Halbzeit
Dem SKV gelang dabei ein Auftakt nach Maß: bereits 20 Sekunden nach Anpfiff traf Luca Helmig zum 1:0 für die Selmer. Die Anfangsphase gehörte danach zunächst dem Gastgeber und in der 5. Spielminute erhöhte erneut Luca Helmig zum 2:0 für den SKV. Doch Schwerin konterte unmittelbar zum 2:1 und kam nun besser ins Spiel. Das Selmer Angriffspiel wurde nun zu statisch, der Druck auf den gegnerischen Korb fehlte. Schwerin hingegen ging nun gezielt zum Angriff über und wurde belohnt. In der 10. Minute gelang dem SKC der Ausgleich und die Castroper Gäste waren das spielbestimmende Team. Folgerichtig übernahm der SKC in der 18. Minute die Führung zum 2:3 aus Selmer Sicht. Endlich kam auch wieder mehr Bewegung ins Selmer Spiel, die von den Gästen auf der Tribüne immer wieder lautstarke Zurufe erhielten. Erneut war es Luca Helmig, der den Ball im Korb versenkte und so in der 21. Minute den Ausgleich zum 3:3 erzielen konnte. Im Gegenzug ging der SKC jedoch wieder zwischenzeitlich mit 3:4 in Führung, die von Marie Viher aber wieder egalisiert wurde, bevor erneut der treffsichere Luca Helmig Sekunden vor dem Pausenpfiff die Führung zum knappen 5:4-Halbzeitstand erzielen konnte.

Führung nicht mehr aus der Hand gegeben
Die zweite Hälfte des spielerisch nicht berauschenden aber dennoch spannenden Spiels geriet insgesamt ruhiger. Vor allem den in Unterzahl aufgelaufenen Gästen merkte man an, wieviel Kraft die erste Halbzeit gekostet hatte. Selm war nun das dominantere Team, ohne aber spielerisch zu glänzen. Zwischen der 33. Und 37. Minute ging es dann nochmal Schlag auf Schlag. Zunächst versenkte Luca Helmig in der 33. Minute zum 5. Mal an diesem Nachmittag den Ball im Korb und erhöhte so zum 6:4 für den SKV. Schwerin konterte Augenblicke später zum 6:5 bevor Elisabeth Mast für Selm in der 34. Minute zum 7:5 erhöhte. Noch einmal war es danach in der 37. Minute Luca Helmig, der das halbe Dutzend vollmachte und zum 8:5 traf. Der Selmer KV war nun auf Sicherheit bedacht und wollte die Führung ins Ziel tragen. Schwerin hatte nichts mehr gegenzusetzen, so dass die letzten Minuten ohne Korberfolg auf beiden Seiten blieben.

Meisterschaft kaum zu nehmen
4 Spieltage vor Saisonende bleibt der SKV unangefochtener Tabellenführer und hat nun 5 Punkte Vorsprung vor dem Schweriner KC als ärgstem Verfolger. Damit ist die Meisterschaft dem jungen Selmer Team, die in fast gleicher Besetzung vor 2 Jahren bereits WTB-Meister DTB-Jugendcup-Sieger in der D-Jugend waren, kaum noch zu nehmen.
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.