Deilbach Herren melden sich im Aufstiegskampf zurück

Anzeige
Die Herren des TC Deilbach konnten die Gunst der Stunde nutzen und melden sich im Aufstiegskampf zurück. Während die Konkurrenz am Wochenende patzte, besiegten die Deilbacher die Herren aus Hückeswagen deutlich mit 7:2. Erstmalig konnte die etatmäßige Nr. 1 Tobias Fischer eingesetzt werden. Er sorgte mit den Siegen im Einzel und im Doppel gemeinsam mit Moritz Ahl für 2 Punkte. Die weiteren Siege spielten in den Einzeln Helge Nolte, Matthias Beckmann-Tex, Fabian Urban und Stefan Jäschke und das Doppel Urban/Jäschke ein. Steven Karbjinsky im Einzel und Karbjinsky/Michel im Doppel mussten die Punkte leider den Konkurrenten aus Hückeswagen überlassen. Bei noch 3 ausstehenden Spielen wird es im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksklasse B wieder spannend. "Alles ist möglich, und wenn die Mannschaft die letzten Spiele vollzählig antreten kann, ist der Aufstieg auch ein realistisches Ziel" so Trainer Detlef Urban.

Für die anderen Mannschaften des TC Deilbach, die im Einsatz waren, verliefen die Spiele eher unglücklich.
Die 1. Damen 30 verzeichneten bei der 3:6 Niederlage in Bottrop bei TC Eigen einen weiteren Aufwärtstrend und gewöhnen sich langsam an die Spielqualität der 2. Verbandsliga. Für die Punkte sorgten Anja Plassmann und Alexandra Voigt in den Einzeln, sowie Voigt/Astrid von Lauff im Doppel.
Zum 3. Mal im 4. Spiel verloren die 2. Damen 30 unglücklich mit 4:5 bei Stadtwald Hilden. Bei tropischen Temperaturen fiel die Entscheidung erst im letzten Doppel gegen die Deilbach Damen. Siegreich waren Alexandra Voigt, Beate Böttcher und Brigitte Höhmann in den Einzeln, sowie das Doppel Elke Pelzer-Ahl/Böttcher.
Am Dienstag gab es dann noch die 1:8 Schlappe der Herren 65 in der Bezirksklasse A gegen Hastener TV aus Remscheid.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.