Weiße Tulpen

Anzeige
Gewitter, Hagel, Schnee - ein letztes Aufbäumen des Winters am Dienstag der letzten Woche.
Danach lagen meine wunderschönen weißen Tulpen lappig und traurig anzusehen im Matsch.
Also habe ich sie abgeschnitten, auf Rotweinglaslänge gekürzt und an das Fenster gestellt.

Eine Woche faszinierten und erfreuten sie mich in den unterschiedlichsten Blüh- und Welkstadien.
Mit jedem Tag wurde ihr Aussehen interessanter und durch die unterschiedlichen Perspektiven zu Kunstwerken.

Von außen fotografiert, durch die Doppelglasscheibe weichgezeichnet - ein Gruß aus einer anderen Welt.
2
2
2
2
2
2
2
2
3 2
2
2
2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
30.546
Henry Sten aus Emmerich am Rhein | 03.05.2016 | 23:32  
25.541
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 03.05.2016 | 23:36  
3.027
Renate Smirnow-Klaskala aus Essen-Nord | 04.05.2016 | 09:30  
2.007
Gabriele Pohley aus Velbert-Neviges | 04.05.2016 | 15:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.