Waltrop: Neues Theater eröffnet - Nächste Vorstellung am 13. Mai

Anzeige
Bühne frei! Mit dem Majestic Theater in Waltrop erfüllt sich Andy Schickling einen Traum. (Foto: Petra Pospiech)

Das Majestic Theater in Waltrop ist eröffnet. Zahlreiche geladene Gäste flanierten zur Gala über den roten Teppich. Sie gratulierten Theater-Direktor Andy Schickling und Ehefrau Lea zum gelungenen Umbau des ehemaligen Kinos an der Riphausstraße. 65 Jahre nach der Eröffnung des einstigen Lichtspieltheaters "Scala" und zwischenzeitlicher Nutzung durch eine Videothek, wurde das alte Gebäude nun wieder zum Leben erweckt.

"Um es in ein Theater zu verwandeln, waren zahlreiche Umbaumaßnahmen nötig", erläutert Andy Schickling. "Eine Wand musste eingefügt werden, die Bühne, Umkleideräume für die Künstler und neue Wasch- und WC-Räume eingerichtet werden."Gab es zu Zeiten des Lichtspiel-Theaters 530 Plätze, bietet das neue Tanztheater 199 Sitzplätze.
Mit dem Majestic Theater erfüllt sich Andy Schickling einen langgehegten Wunsch. Seit 2009 betreibt der gebürtige Waltroper bereits eine Tanzschule in seinem Heimatort. Hier unterrichtet der Tanzlehrer und Choreograph Jugendliche und junggebliebene Erwachsene in Show- und Bühnentanz. Andy Schickling, der über eine Schauspielausbildung verfügt und auch schon als Musicaldarsteller auf der Bühne stand, tritt seit 2008 mit seinem eigenen achtköpfigen Ensemble in verschiedenen Theatern auf.
Der 41-Jährige sagt: "Unsere Tanztheaterstücke schreibe und choreographiere ich selbst." So auch das Stück "The Academy - Lebe Deinen Traum", in dem er seinen Werdegang zum Tänzer beschreibt und das zur Premiere im Majestic Theater gezeigt wurde.

Alles dreht sich ums Tanzen

Das Tanzen stehen bei ihm und Ehefrau Lea (26), Tänzerin und ausgebildete Tanzpädagogin, immer an erster Stelle. Kein Wunder also, dass sie sich nun ihren Traum von eigenem Tanztheater erfüllen. Dass sich so ein Theater und die eigene angrenzende Tapas-Bar auch rechnen, davon ist Andy Schickling fest überzeugt.
"Ich habe ja auch eine Ausbildung zum Veranstaltungsmanager absolviert und gehe davon aus, dass 600.000 Einwohner des Kreises Recklinghausen ein Tanztheater zu würdigen wissen."
Eine Konkurrenz zum bereits etablierten KatiElli-Theater im nahe gelegenen Datteln sieht der neue Waltroper Theater-Inhaber nicht. "Wir bieten als Tanz-Theater ein ganz anderes Programm, zeigen unsere eigenen Tanz-Theaterstücke und geben jungen Künstlern, Schülern und Vereinen die Möglichkeit, unser Theater zu mieten, um eigene Stücke aufzuführen."
Jetzt freut sich das Paar schon auf die nächste Aufführung am Samstag, 13. Mai, mit dem Titel "Der Patient - schräg & verrückt II: Neue Sitzung", eine Tanztheater-Komödie von und mit Andy Schickling.
Weitere Termine und Infos gibt es im Internet unter www.theater-waltrop.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.