Kinderferienspaß „Olympischer Sommer“, Waltrop

Anzeige
Sara, Hilde & Kicher-Micha und Maurice freuen sich auf jede Menge Ferienspaß. Foto: Pospiech

Alle fiebern den Olympischen Spielen 2016 entgegen. In Waltrop ist es jetzt schon soweit. Bürgermeisterin Nicole Moenikes eröffnete am Montag pünktlich um 10 Uhr die Olympischen Ferienspiele am Standort 1 der Phoenix-Schule an der Hafenstraße. Künstler Michale Walta sorgte für jede Menge Spaß. Und traditionell gab's wieder Eis für alle.

Am Mittwoch, 13. Juli, dreht sich alles rund um die Leichtathletik, von selbst hergestellten Trikots und Medaillen bis hin zu Staffellauf, Werfen, Weitsprung und mehr. Auch in den nächsten Wochen geht es in Waltrop olympisch zu, Themen wie "Olymp", "Griechenland" und "Nonsens-Olympiade" versprechen jede Menge Spaß.
Ab Donnerstag, 21. Juli, wandert der Kinderferienspaß für 14 Tage zum zweiten Standort, dem Lehnemannshof. Dort gibt es am Dienstag, 26. Juli, eine ganz besondere Attraktion. Dann gastiert Patrick Pompös hier mit seinem Tanztheater.

An beiden Standorten sind alle Ferienkinder ab 10 Uhr herzlich willkommen, selbstverständlich kostenlos. Wie auch in den vergangenen Jahren gibt es ein leckeres Mittagsessen für nur 1 Euro.

Jutta Metz und Maja Wolt vom Kinder- und Jugendbüro Waltrop freuen sich, dass sich auch in diesem Jahr bis zu 15 Betreuer um das Wohl der Ferienkinder kümmern und die Stadt Waltrop sowie Sponsoren die Mittel für den Ferienspaß zur Verfügung stellen. In den ersten drei Ferienwochen werden von Donnerstag auf Freitag wieder die beliebten Übernachtungen angeboten (Anmeldungen erforderlich).
Auch in den letzten drei Wochen bietet das kunterbunte Ferienprogramm viel Abwechslung - vom Bastel- und Spielangebot über interessante Schnupperkurse bis hin zu Tagesausflügen und zahlreichen Veranstaltungen. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

"Sportbegeisterte kommen ebenso auf ihre Kosten wie Kinder, die gerne kreativ und aktiv sind", versichert Maja Wolt. Dafür sorgen zahlreiche Bauhauskurse und Schnupperangebote verschiedener Vereine. Geboten werden Tennis, Kanu, Schach, Rudern und vieles mehr. Beim BSV Waltrop kommen sogar Lasersportgeräte zum Einsatz.
Besonderer Beliebtheit erfreuen sich in jedem Jahr die Tagesfahrten. Diesmal geht's zu Kernies Familienpark im Wunderland Kalkar, zum Kettlerhof und ins Sauerland zum Fort Fun.

Bürgermeisterin Nicole Moenikes betont: „Mein Dank gilt allen beteiligten Waltroper Einrichtungen und Vereinen und Sponsoren, ohne die ein derart vielfältiges Angebot nicht möglich wäre."

Weitere Infos und Anmeldung zu Kursen und Tagesfahrten im Kinder- und Jugendbüro, Tel. 02309/962650, www.jugendbuero-waltrop.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.