Oldtimer-Rallye für einen guten Zweck - Start und Ziel in Annen

Wann? 31.05.2015 09:30 Uhr

Wo? Ostermann, Fredi-Ostermann-Straße 1, 58454 Witten DE
Anzeige
Die Organisatoren haben eine abwechslungsreiche und spannende Orientierungsfahrt sowie ein unterhaltsames Rahmenprogramm zusammengestellt. Foto: Turgut (Foto: Turgut)
Witten: Ostermann | Text und Foto von Aleyna Turgut

Haben Sie auch ein altes Schätzchen in Ihrer Garage stehen und sind ein Oldtimer-Liebhaber? Dann freuen Sie sich auf das Wochenende und die Benefiz-Rallye mit Start in  Annen.

Die Organisatoren vom Rotary-Club Witten-Hohenstein, dem Stadtmarketing und dem Wittener Oldtimerstammtisch haben wieder eine abwechslungsreiche und spannende Orientierungsfahrt mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm zusammengestellt. Die etwa 100  Kilometer lange Rundtour wird am Sonntag, 31.  Mai, gestartet.
„Ziel der Aktion ist es, nicht nur gemeinsam einen schönen Tag zu erleben. Im Mittelpunkt steht ein guter Zweck“, erzählt Jörg Dehne vom Rotary-Club. „Der Erlös des Tages aus den Startgeldern der Teilnehmern ist für das Nordoff/Robbins-Zen­trum für eine Musiktherapie in Witten bestimmt“, sagt Dr. Dieter Nellen, Präsident des Rotary-Clubs. Dort können Kinder mit angeborenen oder erworbenen Behinderungen oder besonderen Entwicklungsbedingungen an einem ambulanten, musiktherapeutischen Angebot teilnehmen. Mit dem Erlös der Rallye wird Familien geholfen, die dieses Therapieangebot nicht aus eigenen Mitteln finanzieren können.

In Heven bei Neuhaus vormittags Programm

Start und Ziel sind auf dem großen Parkplatz des Einrichtungshauses Ostermann in Annen. Dort begeben sich die Teilnehmer ab 9.30  Uhr auf den Rundkurs. Die erste Aufgabe erwartet die Rallyefahrer in Heven auf dem Gelände des Hebezeugherstellers J. D. Neuhaus. Die Firma öffnet an diesem Tag von 9.30 bis 12.30 Uhr ihr Museum und in der alten Windenschmiede wird das Schmiedefeuer angefacht. „Ab 9.45  Uhr fahren nach und nach die Rallyeteilnehmer vor, um dort ihre erste Aufgabe zu lösen“, erklärt Jörg Dehne.
Von dort aus geht es nach Wülfrath und dann auf ­einer anderen Strecke über Schwelm und Haßlinghausen zurück nach Witten, wo auf die Teilnehmer noch weitere kleine Aufgaben warten. „Gegen 17  Uhr sollten alle wieder bei Ostermann sein. Dort folgt dann nach einem verdienten Abendessen die Siegerehrung“, sagt Dehne.

An der Rundfahrt nehmen Fahrzeuge mit H-Kennzeichen, Youngtimer sowie Sportwagen teil. Weitere Infos dazu im Internet beim Stadtmarketing
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.