Doro Sinsteden tritt als des "Teufels Großmutter" im "Baytreff" in Krefeld-Uerdingen auf

Anzeige
  Wenn Doro :) am Heiligen Abend als "Oberengel" mit ihrem "Mädchenchor" in die Birtener Kirche eingezogen kommt, staunen alle BesucherInnen ganz schön, darüber, dass eine junge :) Frau sich in dieser Gestalt dem Publikum präsentiert. Wenn sie den Engelchor dann mit einer schönen und kräftigen Stimme begleitet, den kleinen Mädchen die Choreographie ein wenig im Verborgenen "vormacht" und dazu ein hübsches Lächeln zeigt, ist die Verwunderung noch größer. Erst wenn es im Nachhinein heißt, dass Frau Sinsteden schon seit 1979 in einer Laienspielgruppe mitmacht, ist der Schleier gelüftet. In diesem Jahr hat sie ihren 35. Bühnenauftritt. Dazu gratuliere ich auch ganz herzlich im Namen des Bürgerreporterteams.
Doro und 60 weitere LaienschauspielerInnen gehören zur "Bayer-Laienspielgruppe, eine "Truppe" Schauspiel begeisterter Menschen, die in der Vorweihnachtszeit Märchenvorstellungen bietet. Und glauben Sie mir bzw. glaubt mir, dass sich die Fahrt zum BAYTREFF auf der Duisburger Straße 42 in Krefeld-Uerdingen lohnt. Beinahe die gesamte Birtener Grundschule und so einige Jungen und Mädchen aus dem Kindergarten treten in jedem Jahr mit ihren Eltern die Reise nach Uerdingen an, und noch lange Zeit bleibt die Aufführung des jeweiligen Märchens ein beliebtes Thema auf dem Schulhof.
Das galt besonders zu der Zeit, als Doros :) Töchter Chiara und Jessica beide eine Rolle übernahmen und noch zur Grundschule gingen. Mittlerweile gehen sie beide zur Marienschule in Xanten, und auch dort zeigen die Mitschülerinnen Interesse an der Schauspieltätigkeit der "jungen Damen".

Schade, dass es für Jessica in diesem Jahr keine geeignete Rolle gab! Im nächsten Jahr steht sie aber bestimmt mit ihrer Mutter und ihrem Schwesterchen auf der Bühne!

Wie schön, dass die beiden Mädels der "Birtener Krippenspielgruppe" die Treue halten!

In diesem Jahr steht das Grimmsche Märchen "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" auf dem Programm. Die insgesamt 18 SchauspielerInnen sind natürlich mit Leib und Seele bei der Sache, als Hauptrollendarsteller sollen in diesem LK-Beitrag Peter Koppers als der Teufel, Dorothea Sinsteden als die Großmutter, René Quade als der König, Ramona Quade als die Königin und Franziska Hörstgen als die Prinzessin genannt werden. Auch Roland Lipski spielt als der mit einer Glückshaut geborene Johannes eine sehr zentrale Rolle. Er muss die drei goldenen Haare des Teufels beschaffen, damit er mit der Königstochter (Franziska Hörstgen) verheiratet bleibt.
Der für Text und Regie verantwortliche Matthias Oelrich hat das traditionelle Märchenstück durch einige "Effekte" verfremdet. So sorgt der den Song "Highway To Hell" "performende" Teufel für "action" und den sieben Zwergen werden witzige jugendsprachliche Sprüche in den Mund gelegt.

Weitere Details erspare ich mir, vielmehr möchte ich darauf hinweisen, dass für die Abendvorstellungen an den kommenden Samstagen und Sonntagen noch Karten zu haben sind.

Ich hab im Übrigen noch eine für die frühe Sonntagvorstellung zu verschenken.

Man sieht sich vllt :)!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.