Heiße Probe für die Sommer-Musik in Xanten

Anzeige
(Foto: privat)
Musiker und Bühnenbauer schwitzen für die Sommer-Musik

Das Festival am Ostwall wächst in diesen Tagen buchstäblich aus dem Boden. Der umfangreiche Aufbau der riesigen Konzertbühne startete am vergangenen Freitag.
Bei tropischen Temperaturen um die 40 Grad begannen gleichzeitig am Sonntag die Orchesterproben mit FUN für das große Open Air.

Dirk Schmidt-Enzmann, Geschäftsführer eines Logistikzentrums, stellte für die fast 70 Musiker sein Firmengelände zur Verfügung. "Wir hatten ja schon einiges in der riesigen Halle, aber ein Orchester mit Rockband bei einer Konzertprobe ist wirklich mal was neues.", schwärmt er von der ungewohnten Atmosphäre.

Klassiker von den Beatles bis Coldplay werden auf der riesigen Konzertbühne am Samstag mit einer spektakulären Lightshow in Szene gesetzt. Alle sind sich einig: "Das rockt gewaltig!" Auch Günter vom Dorp, Frontmann bei FUN und Erfinder der Sommer-Musik, ist von "seinem" neuen Orchester total begeistert: "Das wird eine satte Musikshow mit den besten Hits aus fünf Jahrzehnten."

Einlass: Zwei Stunden vorher!


Die Open-Air Sixties-Nacht beginnt am Samstag, 11. Juli, um 20.30 Uhr. Einlass auf das Festival-Gelände ist bereits zwei Stunden vorher.

Sitzplatzkarten fast alle weg


Die Sitzplatzkarten sind schon fast alle weg, aber im großen Innenbereich sind noch Stehplatzkarten zu haben.

Alle Infos zur Sommermusik und zu den Vorverkaufsstellen gibt es unter http://www.sommermusik-xanten.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.