Persönlicher Hochwasserbericht, Donaufahrt

Anzeige
Passau: Donau | Wir haben eine Studienreise auf der Donau von Budapest bis Passau (579 Stromkilometer) vom 28. Mai bis zum 01. Juni 2013 unternommen.
Auch in unserem Reisegebiet Tschechien (Prag), Slowakei (Bratislava), Ungarn (Budapest), Österreich (Wien, Krems/Melk) bis nach Südostdeutschland waren wir ebenfalls durch Niederschläge betroffen.
Der Schirm war unser ständiger Begleiter. Für das schlechte Wetter wurden wir für den exzellenten Service an Bord entschädigt.

Nachdem wir Krems a.d.D. hinter uns ließen, besuchten wir das eindrucksvolle Stift Melk in der Wachau. Mittlerweile hatten wir auch schon Hochwasser. Die Donau hier hatte bereits eine Abflussbreite wie bei uns der Niederrhein.

Dann hieß es nach der Rückkehr von der Klosteranlage vom Kapitän des Schiffes, dass alle Schleusen an der Donau für die Schifffahrt gesperrt wurden. An eine Weiterfahrt Richtung Passau, einer landschaftlich reizvollen Flusslandschaft, war zu unserem Leidwesen bereits am Freitag-Nachmittag, den 31.05.2913, nicht mehr zu denken.

Im Bus ging es nach Passau. Hier am Vormittag des nächsten Tages angekommen, waren bereits die Uferbereiche durch Überflutung abgesperrt. Die Bewohner waren dabei, ihre Hausöffnungen zu verrammeln. (Anlage 2 Bilder vom 01.06.2013 gegen 11:00 Uhr)

Heute, am Sonntag sind wir wieder Zuhause. Die Medien berichten laufend über ein neues Jahrhundert-Hochwasser, nicht nur an der Donau. Vom Oberrhein und von Nebenflüsse des Rheins erreichen uns alarmierende Hochwasserstände.
Allen Meinungen der Behörden zum Trotz dürfte kein Hochwasser in den Sommermonaten vorkommen. Das Wetter ist nicht beherrschbar, aber zumindest für den Niederrhein bieten sich schadensreduzierende Maßnahmen an damit Schadensdimensionen, wie im Süden, nicht entstehen.

Diese Reise ist für mich ein weiteres Erlebnis vom Risikopotenzial von unkalkulierbaren Wetterlagen mit Stark-/Dauerregen für die Bewohner flussnaher Gebiete zu denen auch weite Gebiete des Niederrheins gehören.
0
1 Kommentar
2.691
Manfred Jozkowiak aus Mülheim an der Ruhr | 03.06.2013 | 21:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.