10 Titel für den TuS Xanten

Anzeige
Eine echte Cross Strecke galt es bei den Kreis Cross Meisterschaften in Wesel Flüren am Wochenende zu bewältigen. Durch Regen und Schnee waren Wald und Aschenbahn aufgeweicht und verlangten von den Läuferinnen und Läufer des TuS Xanten vollen Einsatz. Über die 1000m Strecke wurde die erst siebenjährige Helena van Bebber Vizemeisterin der Klasse W8 in guten 6:01 Minuten. Ebenfalls Zweite wurde Schwester Katharina van Bebber, W10, in 5:25 Minuten. Nach 5:32 Minuten kam Sophie Wassenberg als Vierte ins Ziel. Dritte Plätze gab es für Len Deckers, M9, mit 4:59 Minuten sowie in der Klasse M10 für Fynn Reinders mit 4:57 Minuten. Hier wurde Ole Kuse Vierter mit 4:59min. Mit einem klarem Start-Ziel Sieg und 53 Sekunden Vorsprung zeigte Luise Benthaus in der W12 über die 1700m Distanz ihr Können. Sie siegte in der hervorragenden Zeit von 8:12 min. In einem harten Endspurt erkämpfte sich Lena Noack, W13, gegen Johanna Winkels vom SV Sonsbeck den Sieg in 8:36 Minuten. 41 Sekunden trennten Nicolas Mayer, M13, von seinen Mitstreitern. Nicolas siegte mit schnellen 7:56 Minuten. Vierte wurde hier Ben Deckers mit 9:36 min. Dann ging es auf die 2400 Strecke. Nur 8:12 Minuten benötigte Christoph Verhalen, M30, für diese Distanz und siegte mit großem Vorsprung. Einen deutlichen Start-Ziel Sieg gab es auch für Anna-Lina Dahlbeck, W30, in der hervorragenden Zeit von 9:26 Minuten. Aber auch die jüngeren Athleten aus Xanten wollten da nicht nachstehen. Mit mehr als einer Minute Vorsprung siegte Tim Reinders, M14, in der klasse Zeit von 8:56 Minuten. Vierter wurde Lennart Grote, M15, in 10:28 min. In der Klasse W14 deklassierte Isabelle Moska mit einem Vorsprung von über einer Minute ihre Mitkonkurrentinnen und siegte in hervorragenden 10:04 Minuten. Josefine Deckers, W15, wurde Vierte in 12:47 min. Bei den Seniorinnen der Klasse W40 siegte Nicola Kuse in guten 12:14 Minuten. Einen harten Endspurt lieferten sich die TuS Senioren der M40. Stephan Grote wurde Vierter in 10:36 min. vor dem Fünften Andreas Mayer in 10 38 min. Dritte Plätze erreichten Lutz Noack, M45, in 11:30 min. und Wolfgang Angenendt, M50, in 11:16 min. Über die 3780m Strecke wurde Janne Jansen in der Klasse U20 gute Zweite in 17:30 Minuten. Den krönenden Abschluss bildete die Langstrecke der Männer und Frauen über 7800 Meter. Hier zeigte Anna-Lina Dahlbeck ihr wahres Können und siegte mit fast zwei Minuten Vorsprung in der super Zeit von 30:58 min. Riccarda Schlimnat wurde Dritte in 33:33 Minuten. Auch Christoph Verhalen lief ein zweites Mal und holte sich seinen Titel in schnellen 28:16 Minuten. Freddy de Haas lief als Vierter nach 31:25 Minuten über Ziellinie.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.