Bezirkskönigschießen Bezirksverband Moers

Anzeige
Bei schönem Sommerwetter fand das Bezirkskönigschießen der im Bezirksverband Moers organisierten Schützenbruderschaften auf dem Schießstand der St.Sebastianus/St. Georgius Schützenbruderschaft in Rheinberg statt.
Zahlreiche Schützinnen und Schützen aus den 32 im Bezirk organisierten Bruderschaften sahen das Preis- und Brudermeisterpokalschießen am mobilen Armbruststand. Dabei waren folgende Schützen erfolgreich:
1. Preis Heiner Winnekens von St. Ulrich Millingen
2. Preis Heinz-Willi Peters von St. Petri Obermörmter
3. Preis -wurde nicht vergeben
4. Preis Norbert Hücklekempkes von St. Marien Winterswick
Sieger des Brudermeister-Pokalschießens wurde die Brudermeisterin der St. Bernhardus Schützenbruderschaft Rossenray, Conny Gerritz. Sie erhielt den Brudermeister-Wanderpokal für ein Jahr.
Beim Damenpokalschießen des Bezirksverbandes siegte die (Mann)-Frauschaft von St. Nikolaus Veen-Winnenthal, beste Einzelschützin war Angelika Geßmann aus Rheinberg. Das Bezirkspokalschießen endete mit einem Sieg der Mannschaft von St. Viktor Birten, bester Einzelschütze Hans-Peter Ingenerf aus Alpsray, das Bezirkspreisschießen gewann die Mannschaft der St. Bernhardus Schützenbruderschaft Rossenray, bester Einzelschütze war Franz-Peter Koziel aus Rossenray.

Insgesamt 13 Majestäten traten zum Bezirkskönigschießen an, das schließlich
Rainer Hußmann von St. Willibrord Wardt mit 27 Ringen für sich entschied.
Ihm folgen auf Platz zwei Andreas Reintges von St. Marien Winterswick und auf Platz drei Ludger Koppers von St. Viktor Birten. Die beiden Bezirkskönige sind zur Teilnahme am Bundeskönigschießen im September in Büttgen berechtigt.
(Zur Erklärung: Der Bezirksverband Moers kann aufgrund seiner Größe
zwei Könige plus einen Vertreter für das Bundeskönigschiessen stellen)

Eröffnet wurde die Siegerehrung mit dem lautstarken Auftritt einer Gruppe Böllerschützen aus den einzelnen Bruderschaften. Ausgezeichnet mit dem „Ehrenkreuz des Sports in Silber“ wurde
der stellvertretende Bezirksschießmeister Heinz Geßmann für seine über 20jährige Tätigkeit im Schießsport. Die Auszeichnung nahm das Präsidiumsmitglied des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Karlheinz Kamps vor.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.792
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 17.06.2015 | 18:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.