LG Alpen beim 30. Rhein-Ruhr Marathon

Anzeige
Rüdiger Savilif, Mike Töller und Franz Fritsch
Bei der Jubiläumsausgabe des Rhein-Ruhr-Marathons in Duisburg, die Veranstaltung fand zum 30. Mal statt, gingen viele Athleten der LG Alpen an den Start.
Auf der Marathonstrecke war Mike Töller der schnellste LG Läufer, er kam 3.12.43 Stunden ins Ziel. Bemerkenswert ist, dass Töller in Duisburg den dritten Marathon in 6 Wochen gelaufen ist. Wieder einmal aufs Treppchen lief Altersklassenprimus Rüdiger Savilif. In 3.14.24 Stunden lief er auf den dritten Platz in der M60 und freute sich, sein Zeitziel genau erreicht zu haben. „ Bei km 30 habe ich leichte Probleme gehabt, konnte mich hinten raus aber wieder etwas erholen. Im Stadion auf der Zielrunde habe ich aber nicht mehr wirklich viel mitbekommen.“ , so Savilif freudestrahlend im Ziel. Kurz vorm Ende musste Franz Fritsch, der gemeinsam mit Savilif gelaufen ist, den Vereinskameraden ziehen lassen und kam nach 3.15.45 h auf den undankbaren vierten Platz. Gemeinsam unter die 4-Stunden-Marken versuchten es Carola Christ und Sabine Leygraf. Mit 3.58.21 h schafften es beide locker, dass bedeutete Platz 2 in der W50 für Christ und Platz 3 in der W 55 für Leygraf . Reiner Unterberg kam nach 4.09.48 h ins Ziel. Inge Otten kam aufgrund Ihrer Schulterverletzung nur mit Qualen ins Ziel und brauchte hierfür 4.39.32 Stunden, Barabara Hilgert und Udo Zemke gingen Hand in Hand in 4.40.55 Stunden über die Ziellinie.
Beim Halbmarathon spürte Rainer „Mühle“ Schmidt ab Kilometer 16, dass er zu wenig lange Läufe gemacht hat und hatte Probleme sein Tempo zu halten. Trotzdem erzielte er in 1.26.38 h eine sehr gute Zeit. Dirk Staymann wurde im Laufe des Rennens immer schneller und kam in 1.37.43 Stunden ins Ziel. Immer besser in Form kommt Kerstin Töller. Nachdem sie in den letzten Wochen immer wieder Bestzeiten aufgestellt hat, pulverisierte sie ihre eigene Bestzeit und kam in tollen 1.43.08 Stunden über die Ziellinie. Hans-Bernhard Staymann benötigte 2.07.18 Stunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.