Einfach und preiswert kochen

Anzeige
Das gemeinsame Kochen als schöne Abwechslung zum Alltag. Foto: Caritas-Werkstatt

Berufsbegleitendes Angebot der Caritas-Werkstatt Neheim motiviert zu gesunder Ernährung und zeigt günstige Alternativen zu Fastfood.

In der Caritas-Werkstatt, direkt neben dem ALDI-Markt, arbeiten knapp 100 Menschen mit Handicap. Während der Arbeitswoche ist das warme Mittagessen
aus der Großküche der CWA für die meisten Beschäftigten eine gern angenommene Lösung, um abends nicht zu Hause kochen zu müssen. Am Wochenende oder im Urlaub fehlt es aber unter Umständen an Ideen, welche Gerichte man als Alternative zu Fastfood und Fertiggerichten selbst zubereiten kann.
„Durch die Nähe zum Discounter nebenan war schnell die Idee geboren, in unserem Kochkurs zu zeigen, dass gesündere und schmackhaftere Ernährung nicht immer gleich teurer sein muss als Fastfood oder Fertiggerichte“ erklären Iris Blache und Martin Hoffmann, die als Gruppenleiter in Neheim tätig sind und diesen Kurs begleiteten. Die Resonanz auf das Angebot war groß, so wurde kurzfristig umdisponiert und auf die Lehrküche des Anton-Schwede-Hauses zurückgegriffen.
Zubereitet wurden im Kochkurs, der an fünf Terminen stattfand, immer Vor- und Hauptspeise oder Haupt- und Nachspeise, alles im Kostenrahmen bis 3,50 Euro je Menü. Auch beim Kochen zahlt sich Teamwork aus, die Beschäftigten bildeten Vierer-Teams, „einen Tag vor dem jeweiligen Kochkurs wurde dann gemeinsam das Menü besprochen und je Team ein Einkaufsverantwortlicher benannt“, erklärt Iris Blache. „Am nächsten Tag trafen sich dann alle am Anton-Schwede-Haus“ um gemeinsam zu kochen“ so Martin Hoffmann. „Es war lecker und die Resonanz war auch über den Geschmack hinaus durchweg positiv.“ „Das hat Spaß gemacht“ und „es war eine schöne Abwechslung vom Alltag“ bis hin zu Selbstständigkeitsförderung (Einkauf) und Konzentrationsübung (Kochrezept lesen, verstehen und umsetzen) war alles an Rückmeldung dabei. „Hier wird mir etwas zugetraut und es macht Spaß, in Ruhe mit Kollegen das Essen zu genießen“, so die Rückmeldung durch die Teilnehmer. Eine gelungene Sache die in der Neheimer Werkstatt auf jeden Fall weitergeführt werden soll.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.