André Kraus erringt Vizetitel bei Westfälischen Crossmeisterschaften

Anzeige
Am vergangenen Samstag fanden in Herten die Westfälischen Crossmeisterschaften für alle Altersklassen statt. Nach einigen gesundheitlich bedingten Ausfällen war das LAC Veltins Hochsauerland mit 23 Sportlern/innen an den Start gegangen.

Wertvolle Senioren


Für die wertvollsten Ergebnisse sorgten dabei die Senioren. Die beste Einzelplatzierung errang in der AK M40 Andre Kraus (TuS Oeventrop) in 18:32min über die 5300m lange Strecke. Gemeinsam mit seinen Vereinskameraden Jörg Brouwer (16. Platz M45) und Peter Wegener (18. Platz M45) belegten die 3 Läufer in der Mannschaftswertung der Altersklassen M40/45 den 4. Rang.
Den 3. Platz bei den Mannschaften in der AK M60/65 erkämpften Elmar Schröder (TuS Bödefeld), Bernhard Rickert (TV Calle) und Herbert Korte (TuS Oeventrop). In der Einzelwertung der AK M65 belegte Elmar in 24:46min den 5., Bernhard in 25:10min den 7., und Herbert in 29:34min den 11. Rang.

Soll nicht ganz erreicht - mit positiver Überraschung


Unter den Erwartungen blieben leider einige Läufer des Nachwuchsbereiches. Die beste Platzierung gelang hier Julia Altrup (TV Neheim) in der WJ U20. Mit 12:37min über 3100m kam sie an 5. Stelle ein. Anna Gawehn (VfL Fleckenberg) wurde in der gleichen Altersklasse in 13:03min an 9. Position registriert. Unter Berücksichtigung, dass beide Läuferinnen in den zurückliegenden Monaten größere Ausfälle zu verzeichnen hatten, gehen diese Platzierungen in Ordnung.
Unzufrieden war vor allem Florian Vielhaber (TuS Oeventrop) über seinen 14. Platz mit 11:47min in der M15. Auch er musste in der Vorbereitung einige Zeit aussetzen, hatte sich aber dennoch einiges mehr erhofft.

Für eine positive Überraschung sorgte in den Rahmenwettkämpfen der AK U14 Katharina Heyse (VfL Fleckenberg), die in der W12 in 10:29min über 2500m den 3. Rang erreichte. In der gleichen AK kamen Charlotte Nockemann (TuS Oeventrop) und Amy Jo Schönfelder (TV Neheim) auf einem 7. bzw. 11. Platz ein. In der Mannschaftswertung gelangten sie damit auf die 4. Position.
Schließlich wurde Lukas Klemenz (TuS Rumbeck) in der M13 mit 9:36min an 6. Stelle gelistet.
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.