Klaus Hartlich lief Marathon in Salzburg

Anzeige
Klaus Hartlich vom LAC Veltins Hochsauerland (TV Arnsberg) nahm an dem 13. Salzburg Marathon teil.

Lauffestspiele in der Mozartstadt

Unter dem Motto" Lauffestspiele in der Mozartstadt" wurden auch der österreichische Staatsmeister ermittelt. Die klassische Distanz von 42,195 km wurde auf zwei Runden absolviert. Der Start erfolgte am Rudolfskai an der Salzach, das Ziel war am Residenzplatz inmitten der wundervollen Kulisse der Salzburger Altstadt. Teile der Strecke führte auch in die Umgebung von Salzburg. Hier ist besonders das Schloss Hellbrunn zu erwähnen dessen Durchlauf auf einem roten Teppich erfolgte.
Aber auch der landschaftliche Teil der Strecke hatte seinen Reiz mit dem Blick in die verschneiten Alpen. Immer hatte man die Festung Hohensalzburg im Blick zu deren Füßen das Ziel lag. Kurz bevor man die Staatsbrücke über die Salzach überquerte um in die Altstadt zu laufen streiften man einen der schönsten Plätze, das Schloss Mirabell mit seinem einzigartigen Schlosspark.

zwei unterschiedliche Rennrunden

Klaus: "Die erste Runde war angenehm zu laufen. Bei bewölktem Himmel und ca. 12 Grad war es ideales Laufwetter. In der zweiten Runde schlug das Wetter um und es gab starken Dauerregen und die Temperatur ging um 5 Grad zurück. Hier waren besondere Vorsicht geboten, da in der Altstadt das Kopfsteinpflaster sehr rutschig wurde."

Jubiläumsmarathon in der Mozartstadt

Doch nach zwei gleichmäßig gelaufenen Runden erreichte Klaus Hartlich bei seinem 30. Marathon nach 4 Std. 13 Min das Ziel am Residenzplatz. Er belegte in der AK M55 den 45. Platz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.