Südwestälische Meisterschaften im Regen in Arnsberg

Anzeige
Felina Bornemann
 

LAC-Leichtathleten trotzen bei Südwestfalenmeisterschaften dem Regen

Am vergangenen Sonntag fanden in Arnsberg die Südwestfalenmeisterschaften in der Leichtathletik für die Altersklassen Männer/Frauen bis U16 statt. Das LAC Veltins Hochsauerland nahm daran mit 28 Sportlern/innen aus 8 Stammvereinen teil.


Dank und viel Anerkennung


Ein ganz großer Dank und viel Anerkennung muss zuerst dem veranstaltenden Kreis Arnsberg mit Wettkampfwart Volker Buchmann an der Spitze und allen eingesetzten Kampfrichtern ausgesprochen werden. Von 9.30Uhr bis 19.00Uhr sicherten sie im ständig zunehmenden Dauerregen die Veranstaltung hervorragend ab, sodass die 350 Teilnehmer/innen aus 51 Vereinen trotz widrigster Bedingungen ihre Wettkämpfe ordnungsgemäß durchführen konnten.

Aufgestellte Zelte schützten die Athleten/innen


Aufgestellte Zelte schützten die Athleten/innen u. a. beim Hochsprung, Kugelstoß, Speerwurf und im Laufbereich vor einem permanenten Wasserguss von oben. Bei zum Beispiel 69 bzw. 56 Mädchen über 100m bzw. im Weitsprung der WJ U16 galt es immer wieder mit vollster Konzentration und Einsatzbereitschaft den Zeitplan einzuhalten.

Südwestfälische Meister vom Veltins Club LAC Hochsauerland


Aus sportlicher Hinsicht war es für einige LAC-Starter umso erfreulicher, dass sie ihren Wettkampf mit Bestleistungen abschließen konnten. In der MJ U20 machte Niklas Sommer (VfL Fleckenberg) über 800m einen weiteren Schritt in Richtung einer Zeit von unter 2:00min. Mit 2:02,21min wurde er Südwestfalenmeister. Über die gleiche Strecke verbesserte sich Florian Vielhaber (TuS Oeventrop) in der M15 um gut 6s. In 2:11,90min belegte er den 2. Platz und qualifizierte sich zugleich für die in 2 Wochen stattfindenden Westfälischen Meisterschaften seiner Altersklasse.

2 Bestleistungen gab es auch im Kugelstoßen. Und beide Sportler sollten bei den bereits angeführten Westfalenmeisterschaften mit einer solchen Weite gute Chancen auf eine vordere Platzierung haben. Noah Kunisch (SSV Meschede) gewann den Südwestfalentitel im Kugelstoßen der M15 mit 14,79m. Zugleich belegte er im Speerwurf mit 37,01m den 2. und über 80m Hürden in 13,75s den 3. Platz. Eine Altersklasse tiefer steigerte Tim Vogt (TV Schmallenberg) seine Bestleistung um fast 2m. Mit 11,80m errang er den 2. Platz. 2 weitere 2. Plätze erkämpfte Tim über 100m in 12,99s und im Speerwurf mit 41,44m.

Schließlich sprintete Frederik Bornemann (TSV RW Wenholthausen) über 100m der MJ U18 in 11,82s zur Bestleistung und zum Südwestfalentitel. Da sein Vereinskamerad Oliver Ollesch die gleiche Zeit lief, holten beide Sportler in einem Rennen 2 Titel für ihren Verein. Über 200m belegte Oliver in 24,09s noch einen 3. Platz. Den 3. Titel für den TSV RW Wenholthausen erreichte ebenfalls in der Altersklasse MJ U18 Lasse Buchholz in 11:27,21min über 3000m.

Nicht ganz so erfolgreich konnte sich der weibliche Bereich behaupten. Von den Mädchen konnten 2 Titel errungen werden. Andrea Donner (VfL Fleckenberg) gewann bei der WJ U18 den Weitsprung mit 5,32m und sprintete über 100m in 13,04s auf den 2. Rang. Marie Berghoff (TuS Oeventrop) sicherte sich in der gleichen Altersklasse den Titel im Hochsprung mit 1,58m. Ebenfalls im Hochsprung der W14 überquerte Melanie Struwe (TSV RW Wenholthausen) 1,48m und belegte damit den 3. Platz. Im Weitsprung landete Melanie mit 4,35m auf der 5. Position. Den 4. Platz erkämpfte sich hier mit 4,41m Felina Bornemann vom gleichen Verein. Schließlich errang Pia Großert (TuS Rumbeck) mit 24,57m im Speerwurf der W14 einen 6. Platz.

Insgesamt war zu erkennen, dass diejenigen Sportler/innen am besten abschnitten, die auch in den Ferien Zeit für das Training investiert hatten. In 3 Wochen steht mit einem Qualifikationswettkampf im Rahmen der Mannschaftsmeisterschaften in Menden für alle Sportler/innen der AK U18 bis U12 ein weiterer wichtiger Wettkampf an, um sich endgültig für die Westfälischen DJMM - Endkämpfe Ende September in Gütersloh zu qualifizieren.

Diejenigen, die noch Nachholbedarf haben, werden wohl diese Zeit entsprechend nutzen, um dann möglichst viele Punkte für die jeweilige Mannschaft erkämpfen zu können.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.