1. Mai - und halb Müschede war dabei

Anzeige

Die "Junge Harmonie" feierte fröhlich und ausgelassen

Was war denn das für ein Auftakt in die Freiluftsaison?
Die "Junge Harmonie" Müschede lädt ein zum Maibaumfest und geht zu Beginn am 30.04. im heftigen Starkregen unter, um einen Tag später in der 1.Mai-Sonne aufzuerstehen und ein grandioses Fest hinzulegen, wie man es im Dorf lange nicht mehr gesehen hat.
Konnten die Gäste am 30.04. noch einzeln und per Handschlag begrüßt werden, so stürmten die Müscheder den Dorfplatz einen Tag später bei schönstem Maiwetter und ließen es so richtig krachen.
"Wir haben nur darauf gewartet, nach dem Regen wieder rauszukommen", hieß es vielfach von den Besuchern. Und so war es dann auch. Grill und Bierstand waren umlagert, die Kleinen "schürften im Dorfbach nach Gold", ließen sich unter Anleitung von Nicole Becker und Sarah Neuhaus schminken, wurden durch Clown Jenni Franke so richtig bespaßt oder vergnügten sich einfach in der Hüpfburg. Derweil konnten es sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen sowie netten Gesprächen wohlergehen lassen.
Zwischendurch entführte die "Junge Harmonie" mit einer Gesangeinlage die Besucher. Zunächst ging es "über 7 Brücken" und gleich danach in den Dschungel. Aber keine Angst: "der Löwe schläft ja heut Nacht".
So wurde es für Alle noch ein wunderbarer, sonniger und harmonischer 1.Mai, der noch bis weit in die Abendstunden hin andauerte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.