Geschlossenheit auf turnusgemäßer Kompanieversammlung

Anzeige
Aktueller Kompanievorstand der 2. Kompanie: von links; Ehrenkompanieführer Alfons Körner, Jugendvertreter Christian Tschauder, stellvertretender Kompanieführer Holger Weber, Kompanieführer Franz-Jürgen Sölken, Schriftführer Dietmar Eickhoff, Beisitzer Elmar Bertram und Jugendvertreter Johannes Lange.
Arnsberg: Halle Friedrichshöhe |

Kompanieführer Franz-Jürgen Sölken wiedergewählt

Konstruktiv und geschlossen, so könnte man das kurze Fazit der diesjährigen Kompanieversammlung der 2. Kompanie der St. Stephanus-Schützenbruderschaft Niedereimer ziehen.

Kompanieführer Franz-Jürgen Sölken begrüßte unter den Anwesenden besonders Ehrenkompanieführer Alfons Körner.

Sölken blickte auf ein harmonisches Kompaniejahr zurück, auch wenn beim Schützenfest und beim Kompanie-Vergleichsschießen keine besonderen Erfolge zu verzeichnen waren. Schützen- und Jungschützenkönig, als auch den Wanderpokal beim Kompanievergleichsschießen nahmen die 1. Kompanie für sich in Anspruch.
Die Resonanz bei den Veranstaltungen der 2. Kompanie stimmt allerdings die Aktiven positiv. Das Sommerfest, das Jubiläumsschießen als auch die 25. Winterwanderung waren gut besucht. So ist man auch für 2017 optimistisch, dass die geplanten Veranstaltungen wieder gut angenommen werden. Ausfallen muss aus Termingründen allerdings das Sommerfest, welches für den 17.06.2017 geplant war. Alle weiteren traditionellen Veranstaltungen finden aber statt. So freut man sich auf das Schützenfest am zweiten Juli-Wochenende. Der 26. Kompanie-Vergleichswettkampf im Luftgewehrschießen findet am 25.11.2017 statt. Die Winterwanderung 2017, wie gewohnt, am 28.Dezember.

Aktiv unterstützen wird die 2. Kompanie auch das Wunschkonzert des Musikvereins Niedereimer am 01.04.2017 und den Battle-Cup der Jungschützen am 26.08.2017.

Ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung waren wieder einmal die Wahlen. Franz-Jürgen Sölken stellte sich letztmalig als Kompanieführer zur Wahl. Er wurde einstimmig für zwei Jahre wiedergewählt. Jürgen Sölken kündigte an, dass er in zwei Jahren, nach dann über 28 Jahren, das Amt gerne in jüngere Hände geben will. Dann sollen junge Leute ans Ruder um frischen Wind in das Kompanieleben zu bringen. Schriftführer Dietmar Eickhoff, ebenfalls seit Jahrzehnten im Vorstand der „Zweiten“ wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt, ebenso wie die langjährigen Beisitzer Norbert Voß und Elmar Bertram. Neu gewählt wurden einstimmig als Jugendvertreter Johannes Lange und Christian Tschauder. Der bisherige Jugendvertreter Marvin Bertram scheidet im kommenden Jahr aus Altersgründen bei den Jungschützen aus und stellte sich nicht mehr zur Wahl. Die Kasse wird neben Christian Tschauder, Markus Brakel prüfen.

Die Anwesenden beschlossen übereinstimmend den Zuschuss für den Schützenkönig auf 350,- und für den Jungschützenkönig auf 100,- Euro zu erhöhen. Geplant ist auch der Bau eines Kompanieschaukastens, welchen Ehrenkompanieführer Alfons Körner konstruieren wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.