Erfolgreicher Saisonabschluss der Bottroper Stadionleichtathletik 2014

Anzeige
    Bottrop: Jahnstadion | Es war ein erfolgreicher Abschluss einer ebenso erfolgreichen Saison der Bottroper Leichtathleten. Mit den offenen Bottroper Stadtmeisterschaften und dem Rhein-Lippe-Cup schloss der LC Adler Bottrop die Stadionleichtathletik 2014 im Jahnstadion am letzten Septemberwochenende ab. Gut 330 Athleten hatten sich über den ganzen Tag verteilt im Stadion eingefunden, um bei bestem Spätsommerwetter noch einmal alles zu geben. Erstmalig in diesem Jahr gingen die U8 bis U12 und die U14 und älter in zeitlich getrennten Wettkämpfen an den Start.

Bisher erstreckte sich ein gemeinsamer Zeitplan über den ganzen Tag. Mit Einführung des Rhein-Lippe-Cups und der Kinderleichtathletik im Kreis Rhein-Lippe wurde der Zeitplan in Bottrop entsprechend angepasst. Mit dem dritten und letzten Wettkampf in der Rhein-Lippe-Cup-Serie gingen am Morgen zunächst die kleinen Athleten an den Start. Der Rhein-Lippe-Cup besteht aus drei Wettkämpfen, die sich über die ganze Saison an unterschiedlichen Orten verteilt haben. Ziel der jungen Athleten war es, an allen drei Wettkämpfen wertvolle Punkte für die Cup-Wertung zu bekommen.

Wer an allen drei Terminen teilgenommen hat, konnte zudem das umfangreiche Disziplinen-Angebot des neuen DLV-KiLa-Konzeptes kennenlernen. Bei jedem einzelnen Wettkampf gab es eine Tageswertung der einzelnen Teams. Nach Auswertung aller drei Wettkämpfe standen letztlich auch die Cup-Gewinner fest. Jan Roßkothen (M11) und Merit Nagel (W11) hatten dabei in der Altersklasse U12 mit Platz 1 die Nase ganz weit vorne. In der Altersklasse U8 belegten Tom Rehberg (M5), Anna Rehberg (W7) und Ida Ohm (W5) eine tollen zweiten Platz.

Auch bei den anschließenden offenen Stadtmeisterschaften wurden die Platzierungen zum großen Teil von den Bottroper Adlern geprägt. Viele sehr gute Platzierungen und zahlreiche persönliche Bestleistungen konnten zum Saisonende im heimischen Stadion verbucht werden. Neben den klassischen Disziplinen in der Altersklasse U14 aufwärts hat auch die neue Kinderleichtathletik ihren Weg in die klassische Leichtathletik gefunden. Der Stadioncross ersetzte an diesem Tag den klassischen 800/ 1000 m Lauf.

Bereits am Morgen durchliefen die U12er den Parcours innerhalb und außerhalb des Stadions. Über Tartan und Rasen sowie durch den Wassergraben und quer über die Stabhochsprungmatte meisterten auch die großen Athleten diese Disziplin. Fazit des großen Teilnehmerfeldes: „Klasse, echt mal was anderes, anspruchsvoll und trotzdem spaßig. Das macht viel mehr Spaß als der klassische 800/ 1000 m Lauf.“ Aus heutiger Sicht bleibt der Stadioncross jedoch leider nur ein Einlagewettbewerb in diesen Altersklassen.

Alle Top 3-Ergebnisse aus Bottroper Sicht hier in der Übersicht:

Dreikampf, männliche Jugend U14
1. Biermann Lauritz, 1314 Punkte

Vierkampf, männliche Jugend U14
2. Bischoff Kim, 1519 Punkte

60m Hürden, männliche Jugend U14
3. Biermann Lauritz, 11,12 sec

Kugelstoßen, männliche Jugend U14
1. Biermann Lauritz, 9,53 m
3. Bischoff Kim, 7,54 m

Speerwurf, männliche Jugend U14
1. Lewald Philipp, 33,15 m

-------------------------------------------------------------------------------

Dreikampf, männliche Jugend U16
1. Lewald Marius, 1645 Punkte
2. Büchel Dustin, 1556 Punkte

Dreikampf Mannschaft, männliche Jugend U16
1. 7.024 Punkte
Lewald Marius, 1645 Punkte
Büchel Dustin, 1556 Punkte
Jandewerth Jona, 1342 Punkte
Herzog Jonas, 1254 Punkte
Jüsten Hannes, 1227 Punkte

80m Hürden, männliche Jugend U16
1. Lewald Marius, 11,35 sec
3. Jandewerth Jona, 12,74 sec

Speerwurf, männliche Jugend U16
1. Büchel Dustin, 39,70 m

1600m Cross, männliche Jugend U16
2. Hohlmann Jan, 7:52,80 min
3. Herzog Jonas, 8:25,90 min

-------------------------------------------------------------------------------

Dreikampf, weibliche Jugend U14
1. Metzler Lena, 1563 Punkte
2. Lüger Hanna, 1426 Punkte
3. Brune Lavinia, 1415 Punkte

Vierkampf, weibliche Jugend U14
1. Metzler Lena, 2080 Punkte
2. Brune Lavinia, 1809 Punkte
3. Lüger Hanna, 1794 Punkte

Dreikampf Mannschaft, weibliche Jugend U14
1. 6.888 Punkte
Metzler Lena, 1563 Punkte
Lüger Hanna, 1426 Punkte
Brune Lavinia, 1415 Punkte
Luggenhölscher Svenja, 1313 Punkte
Rams Ellice, 1171 Punkte

2. 5.914 Punkte
Gomoll Kim Lucy, 1266 Punkte
Vienken Saskia, 1234 Punkte
Tytko Isabelle, 1160 Punkte
Baum Greta Mia, 1142 Punkte
Beckfeld Marjolie, 1112 Punkte

60m Hürden, weibliche Jugend U14
3. Lüger Hanna, 11,33 sec

Kugelstoßen, weibliche Jugend U14
1. Luggenhölscher Svenja, 9,28 m

Speerwurf, weibliche Jugend U14
1. Metzler Lena, 32,06 m
2. Brune Lavinia, 29,14 m
3. Luggenhölscher Svenja, 26,33 m

1600m Cross, weibliche Jugend U14
2. Rams Ellice, 9:05,6 min
3. Hamfort Lotta, 9:14,8 min

-------------------------------------------------------------------------------

Vierkampf, weibliche Jugend U16
3. König Maike, 1748 Punkte

Dreikampf Mannschaft, weibliche Jugend U16
1. 5.103 Punkte
König Maike, 1255 Punkte
Krajnc Nele, 1187 Punkte
Hamdi Antonia, 1154 Punkte
Beyer Pia, 1107 Punkte
Günther Nathalie, 400 Punkte

1600m Cross, weibliche Jugend U16
1. Krajnc Nele, 8:59,1 min
2. Beyer Pia, 9:09,6 min

-------------------------------------------------------------------------------

100m, männliche Jugend U18
2. Gallus Yannik, 12,54 sec

Hochsprung, männliche Jugend U18
2. Gallus Yannik, 1,52 m
3. Plöger Johannes, 1,48 m

Weitsprung, männliche Jugend U18
1. Gallus Yannik, 5,09 m
2. Plöger Johannes, 4,84 m

Speerwurf, männliche Jugend U18
2. Plöger Johannes, 37,49 m

1600m Cross, männliche Jugend U18
1. Plöger Johannes, 6:54,40 min
2. Gallus Yannik, 8:55,50 min

-------------------------------------------------------------------------------

100m, weibliche Jugend U18
1. Manka Lea Marie, 14,48 sec

Weitsprung, weibliche Jugend U18
1. Manka Lea Marie, 4,75 m

Speerwurf, weibliche Jugend U18
2. Manka Lea Marie, 28,79 m
3. Surma Ina, 16,65 m

Ein Großteil der jungen Bottroper Leichtathleten beendet mit dieser Veranstaltung die sehr erfolgreiche Wettkampfserie in der Freiluftsaison. Als sportliches Fazit bleiben viele sehr gute Platzierungen bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen und Meisterschaften, große Mannschaftserfolge und ganz viele Verbesserungen der persönlichen Bestleistung in Erinnerung. Auf dem Programm stehen jetzt nur noch vereinzelte Starts bei Werfertagen und Volksläufen. Damit haben sowohl die Athleten, als auch das gesamte Team Zeit, sich auf das Jahr 2015 sportlich, aber auch organisatorisch vorzubereiten. Bereits jetzt laufen schon konkrete Vorgespräche und Planungen für die nächsten großen Sportveranstaltungen im kommenden Jahr in Bottrop.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.