Fuhlenbrocker D 1: Klarer Sieg im Schlussspurt

Anzeige
Es hat seine Zeit gedauert, aber am Ende hat die D 1 am vergangenen Samstag deutlich mit 5:0 gegen SUS 21 Oberhausen gewonnen.

In Halbzeit eins sprang nur ein mühsames 1:0 durch Lennart heraus. Die Blau-Weißen taten sich etwas schwer, der Spielfluss ließ zu wünschen übrig.

Auch in Halbzeit zwei kam die Mannschaft von Tim Heinsen zunächst schwer in die Gänge. Mit dem 2:0 durch Luki war der Knoten geplatzt. Jetzt konnten die Blau-Weißen konzentrierter aufspielen und die Kombinationen wurden genauer. Luki ließ die Treffer zum 3:0 und 4:0 folgen und erzielte damit einen lupenreinen Hattrick. Tidiane konnte sogar auf 5:0 erhöhen.

Wenn die Blau-Weißen ihre Zuspiele sicher an den Mann brachten, wurde es für die Oberhausener gefährlich. Serdar konnte in der zweiten Halbzeit mehrfach gute Bälle vor das gegnerische Tor bringen.

Die D 1 muss jetzt dranbleiben – gerade beim nächsten Auswärtsspiel beim SV 1911 – um die Chance auf die vorderen Plätze zu wahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.