Fuhlenbrocker F 3 beim KIDS-CLUB

Anzeige
Fuhlenbrocker F 3
Die F3 zeigte beim Qualifikationsturnier für den Verkehrskolleg KIDS Cup starke Leistungen und belegte dadurch einen hervorragenden 12. Platz.

Am letzten Osterferienwochenende nahm die F3 am Qualifikationsturnier für den Verkehrskolleg KIDS Cup bei Glück Auf Sterkrade teil. Das 27 Teams umfassende Teilnehmerfeld bestand, bis auf die Fuhlenbrocker F3, durchweg aus Mannschaften des Jahrgangs 2006. Den Alters- und Größenunterschied machte die F3 aber mit klasse Fußball und großem Einsatz wett.

Im ersten Vorrundenspiel gegen TuS Gellep Stratum lag die F3 schnell mit 0:1 zurück. Kämpfte sich aber ins Spiel zurück und erspielte sich einige sehr gute Torchancen. Doch erst kurz vor Schluss konnte Til mit einem super Schuss den hochverdienten 1:1 Ausgleich erzielen.

Im letzten Vorrundenspiel gegen den starken SC Düsseldorf West musste mindestens ein Unentschieden her, um noch ins Achtelfinale einzuziehen. Hier zeigte Jonas im Tor der F3 eine überragende Leistung und hielt mit zum Teil unfassbaren Paraden seinen Kasten sauber und sicherte so das immens wichtige 0:0. Auf Grund der Punkt- und Torgleichheit musste also dass 9 Meter – Schießen über den Einzug in das Achtelfinale entscheiden. Hier zeigte die F3 dann extreme Nervenstärke. Nach acht geschossenen Schüssen nahm sich Ben den Ball und drosch ihn eiskalt zum vorentscheiden 8:7 ins Netz. Nachdem Jonas den anschließenden 9 - Meter mit einer grandiosen Parade um den Pfosten lenkte, kannte der Jubel bei der F3 keine Grenzen mehr. Ausgelassen feierten die Jungs mit ihren zahlreichen Fans den verdienten Einzug ins Achtelfinale.

Nach einer immens langen Wartezeit von fast 90 Minuten war dann im Achtelfinale Westfalia Rhynern der Gegner. Hier war Westfalia dann aber die deutlich bessere Mannschaft und einfach eine Nummer zu groß für die F3. Am Ende setzte es eine verdiente 0:7 Niederlage für die Fuhlenbrocker.

Nach fast sechs Stunden auf der Platzanlage schmissen sich die Jungs der F3 im Platzierungsspiel um Platz 11-12 gegen den Rumelner TV nochmals voll rein und machten von Beginn an Druck. So konnte Til nach vier Spielminuten den verdienten 1:0 Führungstreffer erzielen. Aber ab Mitte des Spiels waren die Kräfte der F3 dann komplett aufgebraucht. Den daraus resultierenden Platz nutzten die Rumelner dann konsequent aus. Nach dem Schlusspfiff stand dann eine unglückliche 1:4 Niederlage.

Die Trainer und Fans waren wegen der gezeigten Leistungen aber stolz auf ihr Team und feierten mit ihren Jungs den, in diesem extrem starken Teilnehmerfeld, famosen 12. Platz ausgiebig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.