Kirchhellen vor hoher Auswärtshürde am ungeliebten Sonntagmorgen

Anzeige
Anrather TK RW – VfB Kirchhellen

An diesem Wochenende führt der Weg der Tischtennisherren des VfB Kirchhellen zur wohl heikelsten Auswärtsaufgabe. Am ungewohnten frühen Sonntagmorgen muss man beim Anrather TK antreten. Mehr noch als der Spieltermin stört, dass die Gastgeber seit der letzten Saison ihre Heimspiele mit den ungeliebten Plastikbällen austragen – ein nicht zu unterschätzender Vorteil, der im letzten Jahr enorm dazu beigetragen hat, dass die Anrather die Klasse halten konnten.

Der VfB ging dort seinerzeit mit 1:9 unter und gewann kaum einen Satz. Ob es in diesem Jahr viel besser läuft, wird sich zeigen müssen. Besonders viele Trainingseinheiten mit dem Plastikball, der ganz andere Spieleigenschaften aufweiset, absolvierte das Team um den frisch gebackenen Ü40-Bezirksmeister Maurice Mann nicht. Andererseits scheinen die Anrather derzeit nicht in Bestform zu sein. Nicht nur, dass sie einen Stammspieler verloren haben, auch ihr Spitzenspieler Rico van Steenwijk konnte bisher nicht so auftrumpfen wie gewohnt. Immerhin holte das Team zuletzt den ersten Punkt – und zwar auswärts. Der VfB will auch nach der ersten Niederlage am letzten Spieltag seinen Erfolgsweg konsequent fortsetzen und sich insgeheim für die Klatsche im letzten Jahr rehabilitieren.
Anschlag: Sonntag, 30.10., 10.00 Uhr

Weitere Spiele

Herren V – TTV Suderwich
Fr., 29.10., 19.30 Uhr Vestisches Gymnasium
Keine Chance rechnet man sich gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus, der bei seinen fünf Siegen insgesamt gerade mal sechs Gegenpunkte zuließ.
Herren II – TuS Haltern II
Sa., 30.10., 18:00 Uhr Vestisches Gymnasium
Dass sich die Gäste in der Kreisliga halten konnten, ist auch ein Verdienst des VfB, der gerne Punkte gegen Haltern lässt. Aber in diesem Jahr sollte gegen das punktlose Schlusslicht ein Erfolg drin sein.
Herren IV – TTC BW Ückendorf
So., 30.10., 10:00 Uhr, Vestisches Gymnasium
Nach zwei Niederlagen will der VfB gegen die sehr gut gestarteten Blau-Weißen in die Erfolgsspur zurückkehren.
Herren VI – TTV Hervest Dorsten VII
So., 30.10., 10:00 Uhr, Vestisches Gymnasium
Spitzenspiel in der Hobbyliga: der Zweite empfängt den punktgleichen Primus zum spannenden Schlagabtausch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.