Sehr erfolgreicher Start der Bottroper Leichtathleten beim Pfingstmeeting in Zeven

Anzeige
Sehr erfolgreicher Start der Bottroper Adler beim Pfingstmeeting in Zeven

Vier Athleten des LC Adler Bottrop haben ihr Trainingslager in Aurich unterbrochen um im niedersächsischen Zeven am 35. nationalen Pfingstmeeting teilzunehmen. Bei launischem Nordseewetter machten sich Lena Metzler, Hanna Lüger, Marius Lewald und Jona Jandewerth zusammen mit ihrem Trainer am frühen Samstagmorgen auf den Weg, um im Hochsprung und über die Kurzhürden zu starten. Dabei hinterließen die vier einen sehr guten Eindruck bei dem liebevoll organisierten Meeting.

Hanna Lüger stieg mit den 100 m Hürden in den Wettkampftag ein und startete damit erstmalig als jüngste Läuferin des Starterfeldes hoch in die weibliche Jugend U18. Im Vorlauf lief sie dabei noch sehr verhalten, um sich an die neue Streckenlänge und Hürdenabstände zu gewöhnen. Dabei gewann sie ihren Vorlauf mit 15,20 sec. Motiviert und voller Energie überraschte sie dann sowohl ihre Konkurrenz als auch ihren Trainer im Finallauf. Als wäre sie noch nie eine andere Strecke gelaufen, gewann sie das B-Finale mit einer Zeit von 14,37 sec und lief damit genauso schnell wie die Siegerin des A-Finales. Da sie aber aufgrund ihrer schlechteren Vorlaufzeit nur im B-Finale lief, stand sie damit leider nicht auf Platz 1 bei der Siegerehrung. Das war ihr jedoch relativ egal, denn mit der gelaufenen Finalzeit hat sie sich theoretisch direkt in ihrem ersten 100 m Hürden-Rennen für die Deutschen U18-Meisterschaften qualifiziert (Quali 14,70 sec). Leider ist sie mit ihren 14 Jahren noch zu jung für diese Meisterschaft. Dafür wird sie aber bei den Deutschen U16-Meisterschaften in Bremen über die 80m Hürden durchstarten. Sie belegt derzeit Platz drei der deutschen U16-Bestenliste und Platz fünf der deutschen U18-Bestenliste.

Bei Lena Metzler lief es ebenfalls sehr erfolgreich an diesem Tag. Auch sie startete als 15-jährige hoch in die weibliche Jugend U18. Bereits in der Meldeliste war sie mit ihrer Saisonbestleistung von 1,68 m an der Spitze des Teilnehmerfeldes. Im Wettkampf selbst, dominierte sie von Anfang an ihre deutlich ältere Konkurrenz. Souverän meisterte sie jede Höhe ohne Fehlversuch und gewann mit einer übersprungenen Höhe von 1,67 m. Damit setzte sie ihre erfolgreiche Wettkampfserie der noch jungen Saison fort und bleibt konstant über der Qualinorm für die Deutschen U16-Meisterschaften in Bremen. Aktuell belegt Lena Platz drei der deutschen U16-Bestenliste.

Marius Lewald lief wie bereits berichtet erstmals unter 14 Sekunden über 110 m Hürden der männlichen Jugend U18. Seinen Vorlauf gewann er trotz Sturz im Ziel mit einem sicheren Vorsprung in einer Zeit von 14,26 sec. Im Finale lief dann fast alles glatt für ihn. Mit einer leicht touchierten Hürde gewann er das A-Finale und löste mit seiner Zeit von 13,82 sec den 16 Jahre alten Meetingrekord von Lars Birger Hense ab. Damit schob er sich gleichzeitig auf Platz eins der deutschen Bestenliste, den er sich zurzeit mit Stefan Volzer vom VFB Stuttgart teilt. Sein nächstes großes Hürdenrennen wird dann die NRW-Gala in Bottrop am 29. Mai sein. Sein Vereinskollege Jona Jandewerth lief ebenfalls zwei gute Rennen an diesem Tag. Seinen Vorlauf gewann er mit einer Zeit von 16,71 sec. Im B-Finale steigerte er sich dann nochmals deutlich und gewann den Lauf mit einer Zeit von 15,70 sec. Damit belegte er Platz 6 in der Gesamtwertung der männliche Jugend U18.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.