Tischtennis-Heimdebut in NRW-Liga

Anzeige
Bottrop: Vestisches Gymnasium |

Nach dem Achtungserfolg zum Beginn der Saison in Oberhausen kommt zur Heimpremiere mit dem TTV Rees-Groin ein echter Prüfstein nach Kirchhellen. Der Gegner siegte zum Auftakt souverän und gilt und gilt als heißer Kandidat auf einen der vorderen Plätze. Schon zu Oberligazeiten mussten die Kirchhellener zumeist dem spielstarken Kontrahenten den Sieg überlassen.

Fraglich ist noch, in welcher Aufstellung der VfB an die Tische gehen kann. Die Rekonvaleszenten Rainer Blüm und Reinhold Anton werden es von den Eindrücken des Abschlusstrainings abhängig machen müssen, ob sie einsatzbereit sind.
In jedem Fall hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung der Fans. Immerhin hat man nun die kleine Halle am Vestischen Gymnasium für sich alleine und verbessert damit die Sichtbedingen für die Zuschauer, ohne jedoch die berüchtigte besondere Heimspielatmosphäre einbüßen zu wollen. Darüber hinaus soll den Zuschauern ein erweitertes Getränkeangebot geboten werden. Schließlich dauern Tischtennisspiele in Kirchhellen selten weniger als vier Stunden.

Weitere Spiele


Herren III – DJK Olympia III
Fr. 4.9., 19.30 Vestisches Gymnasium

Tus Haltern II - Herren II
Fr. 4.9., 19.30

Herren VI – TTC Horst-Emscher VII
So. 6.9., 9.00 Vestisches Gymnasium

FC Schalke 04 – Damen
So. 6.9., 10.00

Herren IV – TuS Falke Gelsenkirchen
So. 6.9., 10.00 Vestisches Gymnasium

Herren V – DJK Eintracht Erle
So. 6.9., 11.00 Vestisches Gymnasium
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.