Unterwasserrugby: Spielgemeinschaft bleibt dran

Anzeige
Bottrop: Hallenbad im Sportpark |

Die Unterwasserrugby-Spielgemeinschaft DUC Bottrop e.V. - TSG Kirchhellen e.V. hat ihre nächste Pflichtaufgabe erfüllt und bleibt dran an der Qualifikation für das Endturnier um die Deutsche Meisterschaft. Die Bottoper schlugen im "Revierderby" den Lokalrivalen TSC Mülheim I mit 3 - 0 (2 - 0)

Dingel trifft doppelt

Der Tabellenvorletzte aus Mülheim war mit vielen jungen Spielern angereist und hielt die Bottroper Offensive mit massiver Abwehrarbeit zunächst gut in Schacht. Die Gastgeber - von Beginn an mit mehr Spielanteilen - taten sich insgesamt schwer, den Korb der Ruhrstädter konsequent unter Druck zu setzen.

Mülheim ließ wenig Zwingendes zu und kam insbesondere durch viele Fehlpässe und mangelnde Anspiel-Stationen auf Bottroper Seite auch immer wieder in Ballbesitz. Offensiv-Akzente konnten die Gäste aber kaum setzen. Mitte der ersten Halbzeit wurde der Bottroper Druck stärker und nach schöner Vorarbeit durch Ralf Gandlau, brachte Jens Dingel mit seinem ersten Saisontreffer die Spielgemeinschaft in Front. Eine schöne Zusammenarbeit der beiden für die UWR-WM in Kolumbien nominierten Bottroper-Spieler.

In der Folge ließ Bottrop noch ein paar Möglichkeiten ungenutzt, bevor erneut Nationalspieler Dingel, fast mit dem Pausenpfiff die 2 - 0 Führung erzielte.

Entscheidung in der 2. Hälfte

Nach Wiederanpfiff verstärkte der TSC seine Offensivbemühungen und kam in der Anfangsphase der 2. Hälfte zu einer Drangperiode, ohne aber wirklich gefährlich zu werden.
Die Spielgemeinschaft fing sich nach einigen Minuten wieder und sorgte durch Ralf Gandlau mit dem 3 - 0 für die endgültige Entscheidung. Mehr gelang den Bottroper UWR-Cracks aber nicht mehr.
In der Schlussphase erzielten die Mülheimer fast noch den Ehrentreffer, wurden aber für ihre Bemühungen am Ende nicht mehr belohnt.

Bottrop hat durch den glanzlosen Pflichtsieg bis auf einen Punkt zum Tabellendritten SV Rheine aufgeschlossen. Noch ist der dritte Tabellenplatz und damit die Qualifikation fürs DM-Turnier für die Spielgemeinschaft also nicht außer Reichweite. Im nächsten Spiel wartet beim DSSC Duisburg die nächste Pflichtaufgabe, bevor es mit dem DUC Krefeld gegen eins der Top-Teams ran geht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.