VfB Kirchhellen beim Letzten in der Pflicht

Anzeige

Zum leichtesten Auswärtsspiel der Saison reisen die Tischtennisherren des VfB Kirchhellen in der NRW-Liga am Samstag um 18.30 Uhr zur Uerdinger Reserve.

Ein wenig scheint sich der Tabellenletzte schon aufgegeben zu haben. So verzichtet der Gastgeber in der Rückrunde nicht nur auf die Dienste von Guangijan Zhan, in der Vergangenheit Erfolgsgarant und auch Vorbild für die zumeist jungen Mitspieler, sondern hat auch schon fünf Akteure aus unterklassigen Teams eingesetzt – auch ein Zeichen von leichten Auflösungserscheinungen. Beim in der Rückrunde punktlosen designierten Absteiger sind die Punkte also Pflicht. Genau darin liegt die Gefahr; dass man sich von vornherein auf Sieg einstellt, was dann plötzlich nach hinten losgehen kann. Konzentration ist also angesagt, um trotz der zuletzt erlittenen 0:9-Packung gegen Tabellenführer Velbert die gute Ausgangslage für den Endspurt der Saison weiter auszubauen.

Weitere Spiele

TTV GW Schultendorf III – Herren II 9.2
Ganz viele Spiele gingen in die Verlängerung, aber auch ganz viele Spiele wurden letztlich zugunsten des Tabellenführers, der nun schon sechs Punkte Vorsprung aufweist, entschieden. Damit konnte der Coup der Hinrunde, als der VfB dem Aufstiegsfavoriten die einzige Niederlage beibrachte, nicht wiederholen.
DC Dream Team Recklinghausen – Herren IV
Fr. 19.2., 19.30
Beim Tabellenführer will der VfB ähnlich gut aussehen wie im Hinspiel, als man das Duell lange ausgeglichen gestalten konnte.
TTV GW Schultendorf IV - Herren III
Vorverlegt vom 21.2.: Fr. 19.2., 19.30
Beim ungeschlagenen Tabellenführer will der VfB nicht noch einmal alle drei Doppel verlieren. Dann ist vielleicht etwas drin.
Herren II – TSSV Bottrop IV
20.2., 18:00 Vestisches Gymnasium
Verfolgerduell zwischen dem Vierten und Fünften. Nur der Sieger darf noch vom Relegationsplatz träumen. Wie der VfB verlor auch der TSSV zuletzt enttäuschend gegen den Vorletzten aus Haltern. Im Hinspiel setzte sich der VfB durch.
Damen – VfL Hüls II
20.2., 18:00 Vestisches Gymnasium
Gegen den Tabellendritten muss alles zusammenpassen, um den Punktgewinn aus der Hinrunde wiederholen zu können.
TTV GW SChultendorf VI – Herren V
21.2., 10:00
Der VfB braucht weiterhin jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg. Nachbar Schultendorf zeigte sich zuletzt nicht unschlagbar, sodass bei optimalem Verlauf ein überraschender Punktgewinn herausspringen könnte.
Herren VI – TTC MJK Herten V
Nachverlegt vom 19.2.:21.2., 10:00 Vestisches Gymnasium
Eigentlich ist nicht viel drin eggen die ausglichen besetzten Hertener, doch der VfB zeigte zuletzt ansteigende Form.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.