Konzert des „Gemischten Chores Alt-Castrop 1848 e. V.“ im April

Anzeige
Ein Teil des Chores in Chorkleidung
Castrop-Rauxel: ASG-Aula | Sport und Singen haben etwas gemeinsam: Sie heben die Laune und halten gesund. Wer singt, tut etwas für seine Atmung, schult sein Gedächtnis, stärkt seine Abwehrkräfte und sieht das Leben positiv.

Der Gemischte Chor Alt-Castrop 1848 e. V. weiß das seit 165 Jahren. So lange besteht diese Gemeinschaft bereits. Und sie hat nichts von ihrem Schwung verloren.

Stets wechselt das Repertoire von einer Musikart zur anderen. Haben die Chormitglieder in dem einen Jahr bei einem großen Opernkonzert mitgewirkt und ein Jahr später Operettenmelodien gesungen, hat man im letzten Jahr, ohne die große Sängergemeinschaft, der der Chor bis 2009 angehörte, eine A-Cappella-Reise durch die Jahrhunderte unternommen, begleitet von zeitgenössischer Literatur, charmant und geistreich dargebracht von der bekannten Schauspielerin und Sängerin Tirzah Haase, so zeigt sich der Chor in diesem Jahr von der humorvollen Seite.

Das Schicksal einer kleinen Forelle beschäftigt ihn ebenso, wie die Frechheit eines Flohs, der vor nichts Halt macht. Ein furchtsamer Jäger und verliebte Hühner werden Thema sein und die Tatsache, dass ein kleines Lied, wie durch ein Wunder, unseren Tag retten kann.

Natürlich bestreitet der Chor das Konzert nicht alleine. Gerald Gatawis am Flügel und eine Mozartklasse der Gesamtschule werden ihn unterstützen. Und Klaus Lüpertz wird moderieren und außerdem für ganz besondere, zauberhafte Momente sorgen. Stattfinden wird dieses Konzert unter der Leitung von Peter Kramer am Sonntag, 21. April, um 17 Uhr, in der Großen ASG-Aula an der Leonhardstraße. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Kartenvorverkauf:
Cafe Residenz, Wittener Str. 32
Bioladen Löwenzahn, Lönsstr. 18
Reisebüro TUI TravelStar Riedel, Mühlenstr. 1
und bei allen Chormitgliedern

Aber das ist längst noch nicht alles! Chorleben beinhaltet auch Geselligkeit, Teilnahme an einer Gemeinschaft. Höhepunkte bleiben jedoch die Konzerte.

Lust an einem Chorprojekt teilzunehmen?

Am 30. Juni und am 7. Juli wird der Chor bei einem Konzert der Musikschule Dortmund mitwirken. Das Instrumentalensemble Concertino der Musikschule wird unter der Leitung von Werner Seiss die Wassermusik von G. F. Händel und das Konzert für Orgel und Orchester Nr. 1 C-Dur von J. Haydn aufführen. Der Gemischte Chor Alt-Castrop wird Alta Trinita Beata, ein Stück aus dem Italien des 15. Jahrhunderts, das Ave Verum von W. A. Mozart und ein A-Cappella-Stück, Amen. Oh Herr, führ uns, singen.

Wer Zeit, Lust und Chorerfahrung hat, kann an diesen beiden Tagen mitsingen. Voraussetzung ist die Teilnahme an den Proben, jeden Montag 19:30 – 21:00 Uhr in der kleinen Aula des ASG-Gymnasiums, Leonhardstr., beginnend mit dem 29. April. (Auskünfte erteilt Inge Brinkmeier, Tel.-Nr.: 02305/21210.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.