Nachrichten - Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

1.778 folgen Castrop-Rauxel
Politik

Verein "Rettet die alte Eiche" geht in die Ortsteile
Bürgerbegehren: Unterschriftenlisten sind da!

Um die alte Eiche an der Heerstraße möglicherweise noch zu retten, strebt der Verein "Rettet die alte Eiche" ein Bürgerbegehren an (Stadtanzeiger vom 14. August). Die Unterschriftenlisten, um sich für das Bürgerbegehren einzusetzen, können jetzt von der Vereinswebsite www.rettetdiealteeiche.de heruntergeladen werden. Außerdem werden Listen an verschiedenen Stellen im Stadtgebieten ausgegeben und ausgefüllt wieder entgegengenommen. Dies ist donnerstags und samstags auf dem Wochenmarkt in der...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.08.19
Politik

Behörden sind nächtliche "Vorgänge" nicht bekannt
Prostitution auf einem Castroper Friedhof?

Auf einem "Castroper Friedhof" soll seit einigen Wochen eine Frau gewisse "Dienste" anbieten. Das behauptet jedenfalls ein Anwohner in einem mehrseitigen Schreiben an unsere Redaktion. Der Verfasser nennt seinen vollständigen Namen nicht, und es wird auch nicht explizit erwähnt, um welchen Friedhof im Stadtgebiet es sich handeln soll. Er sei derzeit so gut wie jeden Abend auf dem "Castroper Friedhof" unterwegs, um das Grab seiner verstorbenen Frau zu gießen und instand zu halten. Vor...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Politik
Die Arbeiten auf der ehemaligen Zentraldeponie Pöppinghausen laufen. Unter anderem werden Gasleitungen verlegt.
2 Bilder

Grüner Hügel am Kanal
Recyclinghof Pöppinghausen und ehemalige Deponie werden rekultiviert

Ende des Jahres schließt der Recyclinghof Pöppinghausen. 2020 soll das Areal nordwestlich des Rhein-Herne-Kanals dann – genau wie schon das der ehemaligen Zentraldeponie Pöppinghausen – abgedichtet und rekultiviert werden. Seit Anfang der 1990er Jahre gibt es den Recyclinghof an der Pöppinghauser Straße, dessen Betrieb im Jahr 2000 vertraglich vom EUV auf die AGR übertragen wurde. Zeitlich viel länger zurück reicht das Deponiegelände, auf dem sich der Abfall bis auf eine Höhe von 86 Metern...

  • Castrop-Rauxel
  • 17.08.19
Blaulicht
Zur Bodelschwingher Straße auf Schwerin musste die Polizei am Freitagmorgen, um einen Unfall aufzunehmen.

Blutprobe wegen Verdachts auf Betäubungsmittel
Kein Führerschein - Parkendes Auto gerammt

Am heutigen Freitag (16. August)  fuhr laut Polizeiangaben ein 23-jähriger Castrop-Rauxeler gegen 5 Uhr mit einem Auto auf der Bodelschwingher Straße gegen ein am Straßenrand geparktes Auto. Dabei entstand 4.000 Euro Sachschaden. Da sich bei dem 23-Jährigen Hinweise ergaben, dass er Betäubungsmittel genommen hatte, wurde er zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Weitere Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Darüber hinaus...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.08.19
Natur + Garten
Selbst zubereitete Cocktails aus einheimischen Früchten und Zutaten, selbstverständlich alkoholfrei, standen bei den Ferienspielen des Bezirksverbandes Castrop-Rauxel/Waltrop der Kleingärtner hoch im Kurs. Fünf Tage lang drehte sich für Jungen und Mädchen alles um vorwiegend heimische Nahrungs- und Genussmittel.

Ferienspiele: Kinder lernen bei Kleingärtnern mit heimischem Obst und Gemüse
Marmeladen-Schmaus und Sauerkraut

Wie können frische Sommerfrüchte in den Herbst und den Winter "gerettet" werden? Dieser Frage gingen jetzt Mädchen und Jungen bei den Ferienspielen der Kleingärtner auf den Grund. Fünf Tage lang waren die Kinder Gäste der Kinder-und Jugendinitiative (KIJU) des Bezirksverbandes in den Kleingartenanlagen „Im Spredey“, „Nord“, „Frohlinde“, „Süd“ sowie „Am Grutholz“ und befassten sich vorwiegend mit heimischen Nahrungs- und Genussmitteln. Eine Antwortmöglichkeit fanden die Kinder gleich am...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.08.19
Vereine + Ehrenamt

Am 31. August werden auf dem Marktplatz bekannte Hits nachgesungen
Rudel-Karaoke in Ickern

Am 31. August wird es stimmgewaltig auf dem Ickerner Marktplatz. Um 19 Uhr findet dort das erste Rudel-Karaoke statt. Der Eintritt ist frei. Initiiert wird die Veranstaltung vom Stadtteilverein "Mein Ickern", der Rock'n'Roll-Musikschule und CasKultur. Wie der Name vermuten lässt, geht es bei dem Konzept um das Nachsingen bekannter Hits – allerdings nicht wie beim klassischen Karaoke (einer steht alleine auf der Bühne), denn das Singen findet in der Gemeinschaft statt. Stefanie Kilian,...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.08.19
Politik
Erster Beigeordneter Michael Eckhardt.

3.702 Unterschriften sind nötig
Alte Eiche: Bürgerbegehren ist auf dem Weg

3.702 Unterschriften muss der Aktionskreis "Rettet die alte Eiche" zusammentragen, um das von ihm angestrebte Bürgerbegehren (Stadtanzeiger berichtete) zur Abstimmung zu bringen. Kommen die erforderlichen Unterschriften zusammen, könnte der Rat der Stadt in seiner nächsten Sitzung am 26. September über die Frage abstimmen: "Soll bei der unteren Naturschutzbehörde die Unterschutzstellung der alten Eiche an der Heerstraße als Naturdenkmal beantragt werden?" Lehnt der Rat das Bürgerbegehren...

  • Castrop-Rauxel
  • 15.08.19
Politik
Das geplante Hochwasserrückhaltebecken in Obercastrop würde das Überfluten des Stadtgartenteichs verhindern.

Schutz vor dem Starkregen
EUV passt Castrop-Rauxel dem Klimawandel an

Zum allseits diskutierten Klimaschutz gehört auch die Klimaanpassung, denn Unwetter und Starkregen nehmen aufgrund des Klimawandels zu. Deswegen arbeitet der EUV an baulichen Lösungen, um das Stadtgebiet, wo es nötig ist, besser vor Starkregenereignissen zu schützen. Als Reaktion darauf, dass der Mühlenteich in Frohlinde im Juni 2013 überflutete, wurde bereits das Gefälle der Straße Mühlenkamp so geändert, dass ein Rückhalteraum entstand. Hatte das Straßenprofil vorher eine Pultform und...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.08.19
Blaulicht

Am frühen Sonntagmorgen am Berliner Platz
Verletzt nach Schlägerei

Am Sonntagmorgen (11. August), gegen 5:30 Uhr, kam es nach Angaben der Polizei am Berliner Platz vor einem Lokal zu einer körperlichen Auseinandersetzung aus einer Gruppe von bis zu zwölf Personen heraus. Einer der Beteiligten musste mit einer Kopfverletzung vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens behandelt werden. Einen Transport ins Krankenhaus lehnte er ab. Gegen alle Beteiligten wurde ein Platzverweis ausgesprochen. Zwei Männer kamen dem Platzverweis nicht nach, sie wurden...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.08.19
Ratgeber
Die Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen mit ihren neun Hegeringen in fast allen Städten im Kreis Recklinghausen bietet allen jagdlich Interessierten ab September 2018 einen Vorbereitungslehrgang auf die Jägerprüfung 2020 an.

Lehrgang zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung 2020

Die Kreisjägerschaft Hubertus Recklinghausen mit ihren neun Hegeringen in fast allen Städten im Kreis Recklinghausen bietet allen jagdlich Interessierten ab September 2018 einen Vorbereitungslehrgang auf die Jägerprüfung 2020 an. Erfahrene Referenten und Ausbilder bereiten die Teilnehmer auf die Prüfung vor. Der Umfang der Gebiete reicht von den gesetzlichen Bestimmungen über die Kenntnis der Tierarten, sowie Land- und Waldbau bis hin zur Waffenhandhabung und zum jagdlichen Schießen. Die...

  • Dorsten
  • 12.08.19
Politik

Neuapostolische Kirche stellt Parkraum zur Verfügung
Zusätzliche Parkplätze für Freibad-Besucher

Die Parkplatzsituation rund um die Recklinghauser Straße ist während der Freibadsaison von jeher angespannt und sorgt immer wieder für Ärger. Ab sofort stellt die Neuapostolische Kirchengemeinde an der Recklinghauser Straße 242 (neben der Minigolfanlage) ihren Parkplatz für Besucher des Parkbad Nord zur Verfügung. Dies teilte die Stadtverwaltung jetzt mit. Nur sonntags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs von 18 bis 21 Uhr (Gottesdienstzeiten) steht der Platz Freibadbesuchern nicht zur Verfügung....

  • Castrop-Rauxel
  • 11.08.19
Wirtschaft
Kaiserlichen Besuch erhielt das Schiffshebewerk Henrichenburg vor 120 Jahren: An der Einweihung des Bauwerkes am 11. August 1899 nahm seinerzeit auch Kaiser Wilhelm II. teil. Das Hebewerk (hier ein Blick vom Ober- aufs Unterwasser) gilt als das größte und spektakulärste Bauwerk der ersten Bauphase des Dortmund-Ems-Kanals.
2 Bilder

Ein Festtag zum Geburtstag am 11. August
120 Jahre Schiffshebewerk Henrichenburg

Mit großem Hurra wurde die Einweihung des Schiffshebewerks Henrichenburg durch Kaiser Wilhelm II. am 11. August 1899 begleitet. Genau 120 Jahre später feiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag (11. August) in seinem Industriemuseum den Geburtstag des bekannten Bauwerks am Dortmund-Ems-Kanal mit einem "Steampunk Jubilee". Steampunk gibt es bereits seit den 1980er Jahren. Es ist eine Subkultur, in der moderne Technik mit Elementen des viktorianisch-wilhelminischen...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.08.19
Politik
Die Ladestation für E-Autos auf dem Altstadtmarkt gehört – genau wie die auf dem Ickerner Marktplatz – zu den Klimaschutzmaßnahmen.
2 Bilder

E-Autos, Photovoltaik, Windkraft
EUV und Stadtverwaltung setzen Maßnahmen für den Klimaschutz um

Nicht erst seitdem die Schüler bei „Fridays for Future“ auf die Straße gehen, ist der Klimaschutz Thema. Stadtverwaltung sowie EUV Stadtbetrieb setzen sich seit Jahren dafür ein. Der Stadtanzeiger hat mit Klimaschutzkoordinatorin Karin Graf und EUV-Vize Thorsten Werth-von Kampen darüber gesprochen, was konkret umgesetzt wurde. Grundsätzliches Anliegen der Bemühungen in Castrop-Rauxel ist es, das von der Bundesregierung aufgestellte Ziel, bis 2050 die CO2-Reduzierung gegenüber dem Jahr 1990...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.08.19
  •  2
Reisen + Entdecken
Die Langkofelgruppe von der Seiser Alm aus gesehen, links liegt der Langkofel, rechts der Plattkofel. Dazwischen ist noch die Fünffingerspitze erkennbar und die Grohmannspitze schmiegt sich aus dieser Perspektive an den Plattkofel an. Dieses Foto stammt von einem anderen Tag unseres Urlaubes.
23 Bilder

Bergwelten
Wanderung rund um die Langkofelgruppe

Die Langkofelgruppe ist eine Berggruppe, die den Übergang von der Seiser Alm in die Dolomiten bildet. Die dominanten Berge sind dabei der namensgebende Langkofel und der in seiner Form einzigartige Plattkofel. Von der Seiser Alm aus betrachtet bieten sie einen charakteristischen Anblick, der auf viele Postkarten, in Kalendern und unzähligen Fotobänden über die Alpen und die Dolomiten Einzug gefunden hat (siehe Bild 1). In unserem letzten Urlaub (Juni 2019) auf der Seiser Alm hatten wir uns...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.08.19
  •  28
  •  11
Politik

Abstimmung mit Verwaltung läuft
EUV übernimmt Gewässerunterhaltung

Um die Pflege von Landwehr-, Mühlen- und Schlaanbach kümmert sich der EUV bereits. Bald soll er das auch bei Torfheider, Roß- und Goldschmiedingbach tun. Geplant ist, dass der Stadtbetrieb die Unterhaltung aller städtischer Gewässer übernimmt. Ein exakter Zeitpunkt stehe zurzeit noch nicht fest, erklärt Stadtsprecherin Nicole Fulgenzi. „Derzeit laufen Abstimmungsgespräche mit der Verwaltung, und eine zukünftige Gewässerunterhaltungssatzung ist in Bearbeitung. Diese wird voraussichtlich Ende...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.08.19
Vereine + Ehrenamt

"Verdrängter" Friedenskreis: Margita Gudjons (Linke) bezieht Stellung
"Wollen wir Bürgerengagement so missachten?"

In einem offenen Brief an Bürgermeister Rajko Kravanja hatte sich Siegfried Hellig, Mitglied des Friedenskreises, über die geltende Marktordnung beschwert und den Bürgermeister aufgefordert, diese "undemokratische, kleinliche Auslegung der Marktordnung" zu beenden (der Stadtanzeiger berichtete). "Mehr als 20 Jahre standen wir vom Friedenskreis mit unserem Infostand auf dem Lambertusplatz, im Zentrum der Fußgängerzone. Durch die Verlegung des Marktes in die Fußgängerzone wurde unser Infostand...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.08.19
Politik

Stadtteiljubiläum: SPD Ickern möchte Vereine an einen Tisch holen
800 Jahre Ickern

Der Stadtteil Ickern feiert im kommenden Jahr seinen 800. Geburtstag. Der SPD-Ortsverein Ickern Mitte möchte über die SPD-Ratsfraktion einen Antrag zur Unterstützung des Stadtteiljubiläums an die Stadt zu stellen. Gefordert werden 10.000 Euro. „Ickern ist der größte Stadtteil mit einer Geschichte von 800 Jahren und darüber hinaus. Ich finde, das muss uns etwas wert sein“, sagt die Ortsvereinsvorsitzende Gabriele Schulte. "Wir haben immer wieder harte Zeiten in Ickern erlebt, aber wir wussten...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.08.19
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Rattenproblem in Obercastrop
"Sie suchen schon die Gärten auf"

"Im Scheiten/Hedwigstraße in Obercastrop gibt es seit Längerem ein Rattenproblem", schreibt uns eine Anwohnerin, die namentlich nicht genannt werden möchte. "Die Mülltonnen eines bestimmten Mehrfamilienhauses werden nicht sachgerecht befüllt. Und der Deckel der großen Resttonne steht ständig offen. Ein Paradies für die Ratten! Es ist einfach ekelhaft." Sie habe Kontakt mit dem Ordnungsamt aufgenommen. Das Problem sei der zuständigen Wohnungsgesellschaft Vonovia gemeldet worden....

  • Castrop-Rauxel
  • 08.08.19
Politik
In diesem Zimmer schlafen die Söhne (11 und 10) von Müller und Ioana.

„Hier ist das Paradies“
Rumänische Familien finden mit Unterstützung der Stadtverwaltung eine neue Heimat in Castrop-Rauxel

628 Rumänen leben in Castrop-Rauxel. In der Hoffnung auf Arbeit und eine bessere Zukunft für ihre Kinder sind sie nach Deutschland gekommen. In die Wohnungen von zwei Romafamilien lud jetzt der städtische Bereich Migration und Obdachlosenhilfe die Presse ein, um einen Eindruck von ihrem Leben zu vermitteln. 2017 entschlossen sich Marta (35) und Constantin (37), nach Deutschland zu emigrieren. Zurzeit leben sie mit sieben Kindern (14 Jahre bis acht Wochen) in einer 70 Quadratmeter großen...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.08.19
  •  3
Blaulicht
Polizei und Stadtverwaltung sind auf dem Schulhof der Elisabethschule im Einsatz.

Unruhe in Obercastrop
Polizei und Stadtverwaltung auf dem Schulhof der Elisabethschule im Einsatz

Verändert sich Obercastrop zum Negativen? Der Meinung sind Christiane H. und Susanne N., die sich im Förderverein der Elisabethschule engagieren. Nachdem bekannt wurde, dass ein Drittklässler von Jugendlichen vom Schulhof verjagt worden war, wandten sich die beiden Frauen mit einem offenen Brief an die Stadtanzeiger-Redaktion. Von Zerstörungen, einer aufgebrochenen Garage, entwendeten Spielgeräten, herausgerissenen Blumen und angezündeten Abfallcontainern berichten die Mütter, die...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.08.19
Blaulicht
Ein unbekannter Mann stahl am Dienstag (6. August), gegen 12.20 Uhr, Benzin an einer Tankstelle an der Wittener Straße.  Bildquelle: Stadtanzeiger

Benzin-Klau an der Wittener Straße
Dieb verteidigt Beute an Tankstelle

An einer Tankstelle an der Wittener Straße wollte am Dienstag (6. August), gegen 12.20 Uhr, ein unbekannter Mann Benzin in einem Kanister entwenden. In einer Mitteilung der Polizei heißt es: "Eine Angestellte versuchte, den Täter daran zu hindern, mit der Beute das Tankstellengelände zu verlassen. Dabei kam es zum Gerangel. Letztendlich konnte der Täter mit dem Benzin in unbekannte Richtung flüchten. "

  • Castrop-Rauxel
  • 06.08.19
Ratgeber
Die beschädigte Stelle der Gasleitung wurde entfernt und gegen ein neues Teilstück ersetzt.

Bei Bauarbeiten auf der Christinenstraße
Bagger beschädigt Gas- und Stromleitung: 30 Haushalte ohne Strom

Bei Tiefbauarbeiten auf der Christinenstraße in Höhe der Hausnummer 126 beschädigte am Dienstagvormittag (6. August) ein Bagger die Versorgungsleitungen für Gas und Strom. Gegen 11.50 Uhr kam es nach Angaben des Versorgungsunternehmens Westnetz an der beschädigten Stelle zum Gasaustritt. "Mitarbeiter der Westnetz sicherten unverzüglich gemeinsam mit Polizei und Feuerwehr die Gefahrenstelle", heißt es in einer Pressemitteilung.  Durch das ebenfalls beschädigte Niederspannungskabel fiel...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.08.19
Natur + Garten
Dieses Zukunftsbild soll bereits im Jahr 2022 Wirklichkeit sein: Der Ausschnitt zeigt den Siegerbeitrag für das Brückenbauwerk "Sprung über die Emscher".

Die aktuellen Pläne liegen jetzt im Rathaus aus
Einblicke ins "Emscherland 2020"

Die aktuellen Pläne zur Entwicklung des neuen Parks am Wasserkreuz Rhein-Herne-Kanal/Emscher, der innerhalb des Projektes Emscherland 2020 umgesetzt werden soll, liegen im Rathaus am Europaplatz aus. "Bürger können sich so frühzeitig über die Planungen informieren und sich bis einschließlich Freitag (30. August) äußern", teilt die Stadtverwaltung mit. Die Pläne sind auch auf der städtischen Internetseite zu finden. Seit 1992 plant und setzt die Emschergenossenschaft das...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.08.19
Wirtschaft
Das Rochus-Hospital an der Glückaufstraße gehört zur katholischen St. Lukas-Gesellschaft.
2 Bilder

EvK und Rochus-Hospital nennen Bertelsmann-Studie "realitätsfern"
Krankenhäuser sehen ihre Zukunft als gesichert an

Weniger Krankenhäuser, dafür aber eine bessere Ausstattung: Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung empfiehlt, die Zahl der Kliniken in Deutschland von derzeit etwa 1.400 auf rund 600 zu verringern. Die verbleibenden Häuser könnten dann mehr Personal und eine bessere Ausstattung erhalten. Patienten könnten so mit weniger als der Hälfte der Krankenhäuser deutlich besser versorgt werden. Der Stadtanzeiger fragte bei den beiden örtlichen Krankenhäusern nach und bat um eine Einschätzung der...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.08.19
Ratgeber
Nach einer Hirnblutung lebt Monika Korell im Betreuten Wohnen.

Dank der Unterstützung kann Monika Korell weiterhin allein leben
„Ohne den Pflegedienst geht es nicht“

Von jetzt auf gleich änderte sich das Leben von Monika Korell (65) vor vier Jahren. Sie erlitt eine Hirnblutung, konnte nicht mehr laufen und allein in ihrer Wohnung leben. Seit 2016 wohnt sie im Betreuten Wohnen des Pflegenetzes Martina Rosenberger auf Schwerin. Zweimal am Tag kommt der Pflegedienst. Ohne diese Hilfe könnte Korell nicht mehr selbstständig leben. Nach der Hirnblutung kam sie zunächst zur Reha, dann in ein Seniorenheim. „Ich konnte die Treppen zuhause nicht mehr steigen und...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.08.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Stiftungsbotschafter Daniel Hildebrandt (r.) übergibt die symbolische Spendenurkunde an Carsten Schmidt, Erziehungsleiter und Explicato-Geschäftsführer im Ruhrgebiet.

„Auf zwei Rädern“ gemeinsame Ziele erreichen
Die Explicato gGmbH wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Die Explicato gGmbH erhielt für den Start des Projekts „Auf zwei Rädern“ eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Gemeinsame Fahrradtouren sollen es benachteiligten Kindern und Jugendlichen ermöglichen, vom Alltag abzuschalten, Spaß zu haben und als Gruppe zusammenzuwachsen. Indem sportliche Ziele gesetzt und erreicht werden, soll zusätzlich das Selbstwertgefühl der Heranwachsenden gestärkt werden. Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.08.19
Kultur

Freiluft-Kino am 5. August
"Film ab!" im Parkbad Süd

„Film ab!“ heißt es am Montag (5. August) wieder im Parkbad Süd in Castrop-Rauxel. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. In ihrem 22. Jahr gastiert die Reihe „FilmSchauPlätze“ der Film und Medien Stiftung NRW zum wiederholten Mal am Veranstaltungsort am Stadtgarten.  Gemeinsam mit der Stiftung präsentiert der Trägerverein „Hände weg vom Stadtgarten“ in diesem Jahr die Komödie „Der Vorname“ von Sönke Wortmann. Ein harmonisches Abendessen mit Verwandten gerät in heftige,...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.08.19
Reisen + Entdecken
Markantes Profil: Der Schlern bildet die südliche Grenze der Seiser Alm.
14 Bilder

Bergwelten
Wanderparadies Seiser Alm

Ende Juni/Anfang Juli war nach einigen Jahren Pause wieder einmal die Seiser Alm unser Ziel für einen Bergwanderurlaub. Das Wetter spielte dieses Jahr sehr gut mit, so dass wir viele wunderschöne Wanderungen unternehmen konnten. Da ich aufgrund von Zeitmangel aktuell nur schwerlich dazu komme ausführliche Beiträge zu einigen markanten Wanderungen zu erstellen hier zunächst mal ein kleiner Überblick zur Seiser Alm selbst. Die Seiser Alm befindet sich in den Südtiroler Dolomiten. Sie liegt auf...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.08.19
  •  20
  •  10
Sport
Marc Kruska hat sich als Vertragsamateur dem Landesligisten FC Frohlinde angeschlossen.

Ex-Profi auch "amtlich" wieder in Castrop-Rauxel
Ein neuer Lebensabschnitt für Marc Kruska

Seit einer Woche ist Marc Kruska auch "amtlich" wieder zuhause – nach einer 20 Jahre langen Fußballer-Laufbahn. Im Bürgerbüro des Rathauses bekam er den Personalausweis, mit dessen Eintragungen der 32-Jährige wieder zum Castrop-Rauxeler wurde. Im Sommer 1999 hatte Marc Kruska den VfR Rauxel verlassen und schloss sich den C-Junioren von Borussia Dortmund an. Das war der Anfang einer Karriere mit 472 Spielen als Profi. Für Marc Kruska beginnt dieser Tage ein neuer Lebensabschnitt. Sein...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.08.19
Kultur
Sven Teschner, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Habinghorst.
2 Bilder

Habinghorster haben schon neue Bleibe in Aussicht
Gemeindeleben auch ohne Kirchengebäude

Ein sakraler Raum für Gottesdienste, ein Raum für die Angebote des Jugendzentrums Café Q sowie ein Begegnungsraum: Das sind die Vorstellungen der evangelischen Kirchengemeinde Habinghorst für den künftigen kirchlichen Ort auf der Lange Straße. Zum 1. Januar 2020 vereinigt sich die Habinghorster Gemeinde mit der evangelischen Friedenskirchengemeinde Castrop-Rauxel (Stadtanzeiger berichtete). Zu einem späteren Zeitpunkt geben die Habinghorster sowohl die Petri-Kirche als auch ihr...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.08.19
Wirtschaft
Das Beratungscenter der Sparkasse in Ickern. Foto: Thiele

Beratungscenter der Sparkasse in Ickern: Kunde kritisiert Situation
"Auszahlung bitte wie bisher!"

Die Geschäftsstelle der Sparkasse in Ickern wurde zum Beratungscenter umgebaut. Hans-Jürgen Schach war mit seiner Frau dort. In einem ausführlichen Schreiben an die Sparkasse, das unserer Redaktion vorliegt, kritisiert er die Situation. "Wir fanden eine Menschenschlange vor, die bis auf die Ickerner Straße ging. (...) Wir befanden uns insgesamt über eine halbe Stunde noch im Bereich des Einganges. Die Schlange nahm nicht ab. Man erzählte uns, dass es an anderen Tagen ähnlich zugegangen sei....

  • Castrop-Rauxel
  • 01.08.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Sylwia Opiolka bereitet die gesammelten Urlaubsmünzen und Scheine für die Verwertung vor. Foto: cpd/Jonas

Caritas sammelt Urlaubsmünzen für einen guten Zweck
Mit Dong und Ringgit Kindern helfen

Ob vietnamesische Dong, neuseeländische Dollar oder malaysische Ringgit – dass die Deutschen auf Platz drei der Reiseweltmeister liegen, zeigt sich auch in heimischen Schubladen: Münzen und Geldscheine aus aller Herren Länder fristen dort zumeist ein Schattendasein. Zu neuem Glanz möchte ihnen der Diözesan-Caritasverband Paderborn verhelfen. Er ruft dazu auf, die Überbleibsel des Urlaubs für einen guten Zweck zu spenden. „Einzelne Münzen sind zwar meist fast nichts wert“, sagt Dirk...

  • Castrop-Rauxel
  • 01.08.19
Natur + Garten
5 Bilder

Erin-Park in Castrop-Rauxel
Die Schafe sind wieder da.

Auf dem Weg zum Einkaufen fuhr ich heute durch den Erin-Park. Dort sah ich aus dem Augenwinkel einige Schafe auf einem der Hügel. Das wollte ich mir natürlich genauer ansehen und hielt an. Der größte Hügel war komplett umzäunt und eine große Herde Schafe und auch einige Ziegen waren auf dem Gelände verteilt.  Die Schafe werden in der Landschaftspflege eingesetzt. Dieser Einsatz hat in der Vergangenheit schon zu einigen Diskussionen geführt. Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei und...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.07.19
  •  18
  •  10
Politik
Im Büro von Bürgermeister Rajko Kravanja dreht sich das  Personalkarussell.

Referent wechselt auf Projektstelle
Neues Personal im Bürgermeisterbüro

Das Personalkarussell im Bürgermeisterbüro dreht sich. Marcel Mittelbach (29), der seit Februar 2018 als Referent von Rajko Kravanja tätig ist, hat seit Mai die neu geschaffene Stelle des Projektleiters Digitale Verwaltung übernommen. Als Ersatz für ihn hatte die Verwaltung jetzt die Stelle „Sachbearbeitung Anliegenmanagement, Bürgerbeteiligung und Stärkung des Ehrenamts“ ausgeschrieben. Bedeutet das eine personelle Aufstockung trotz der Finanzmisere? Mittelbach kümmere sich in seiner neuen...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.07.19
Ratgeber

Wohnungsvermieter blieb auf Kosten sitzen
Jobcenter zahlt nach Tod nicht rückwirkend

Viele Jahre hat Konstantinos Kazinakis eine Wohnung an einen Mann vermietet, der Arbeitslosengeld II bekam. Nie gab es Probleme. Doch nachdem der Mieter verstorben war, blieb Kazinakis auf Energie- und Betriebskosten von gut 160 Euro sitzen, weil das Jobcenter die Erstattung ablehnte. „Es geht mir ums Prinzip, nicht um die Summe“, erklärt der Hausbesitzer und fragt: „Warum trägt der Vermieter die Kosten?“ In den Jahren zuvor hatte sein Mieter jeweils die Energie- und...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.07.19
  •  1
Ratgeber

System-Umstellung
Krankentransport-Nummer 19222 kurzzeitig ohne Vorwahl nicht erreichbar

Die Telefonnummer 19222 wählen Menschen im Kreis Recklinghausen immer dann, wenn ein Krankentransport benötigt wird. Eine Vorwahl ist bei diesen Anrufen nicht notwendig, da der Anruf auf einem ISDN-Anschluss eingeht, der direkt an die Kreisleitstelle der Feuerwehr weitergeleitet wird. Von dort werden die Krankentransporte koordiniert. Zum Jahresende hat die Telekom alle ISDN-Anschlüsse gekündigt. Darum ist eine Umstellung des Systems erforderlich. Ab Anfang August werden nach und nach...

  • Castrop-Rauxel
  • 31.07.19
Sport
8 Bilder

Nachtschwimmen im Parkbad Nord

Was soll man schreiben? "The same procedure as last year": Stimmungsvolle Beleuchtung, chillige Musik, chillige Badegäste bei angenehmen Temperaturen. Bis Mitternacht zogen am 27. Juli 2019 die Schwimmer ihre Bahnen im Parkbad Nord, picknickten auf der Wiese, genossen Gegrilltes oder sahen dem Treiben einfach nur vom mitgebrachten Campingstuhl zu. Wieder einmal eine sehr gelungene Veranstaltung, die das Bäderteam der Stadt Castrop-Rauxel da auf die Beine gestellt hat.

  • Castrop-Rauxel
  • 28.07.19
  •  1
Sport
Mit dieser Eigenkonstruktion will das "TeamTechnikerRacing" um Marcel Dahlbeck Anfang August in Bitburg den Europarekord knacken. 150 Meter will Dahlbeck in unter fünf Sekunden schaffen.
2 Bilder

Rennfahrer Marcel Dahlbeck will in der Scooter-Klasse den Europarekord über 150 Meter knacken
"Um jeden Preis die schnellstmögliche Zeit fahren"

Diese Zahlen sprechen für sich: 140 PS bei 105 Kilo Gewicht; 150 Meter Rennstrecke lässt sie in fünf Sekunden hinter sich, 200 Meter in sechs Sekunden. Und für 400 Meter benötigt die schwarz-goldene Rennmaschine weniger als zehn Sekunden. Höchstgeschwindigkeit 175 beziehungsweise über 200 km/h. Marcel Dahlbeck ist Motorradrennfahrer aus Leidenschaft. Er hat das sprichwörtliche Benzin im Blut. "Ich bin sozusagen auf Rennstrecken aufgewachsen. Mein Vater ist früher Autocross gefahren, ich fuhr...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.07.19
Wirtschaft
Edeltraud Kluft ist fündig geworden: Sie nahm eine Vase, Windlichter und einen Blumenständer mit nach Hause.

Ausverkauf wegen Schließung
Gäste suchen im Restaurant "Martins" nach Erinnerungsstücken

Auf die Jagd nach Erinnerungsstücken und Schnäppchen begaben sich am Donnerstag (25. Juli) viele ehemalige Gäste des Restaurants "Martins" in der Altstadt. Teller, Gläser, Besteck, Salz- und Pfefferstreuer, Kochzeitschriften, Blumendeko, Tischdecken, Eistruhen, Stühle und Tische für drinnen und draußen warteten auf neue Besitzer. Ende voriger Woche haben Pina und Enzo Scolaro ihr Restaurant nach zwölf Jahren geschlossen. Drei Tage lang bieten sie jetzt einen Großteil ihres Inventars zum...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.07.19
Ratgeber

Warnung vor Störungen an Gasheizungen
Hohe Temperaturen begünstigen Gefahr von Kohlenmonoxid-Unfällen

Derzeit sind die Feuerwehren im Kreis Recklinghausen vermehrt wegen erhöhter Kohlenmonoxid-Konzentrationen im Einsatz. "Der Grund dafür ist oftmals ein hitzebedingter Abgasrückstau", wie die Schornsteinfegerinnung Münster erklärt. Durch die hohen Außentemperaturen könne es zum Erliegen der Thermik im Schornstein und so zu einem Rückstau der Abgase kommen. Das sei gefährlich, da sich dadurch der Kohlenmonoxid-Gehalt in der Wohnungsluft erhöhen könne. Das Gas sei geruch- und geschmacklos...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.07.19
Ratgeber
Ums Rasenmähen gibt es zwischen Nachbarn immer wieder Streit, wenn die geltenden Vorschriften nicht eingehalten werden.

Nicht nur die Straßenordnung, auch der Bund gibt Zeiten für Lärmpausen vor
Mittags und nachts soll Ruhe herrschen

Ruhe bitte! In reinen und allgemeinen Wohngebieten gilt weiterhin zwischen 13 und 15 Uhr die Mittagsruhe. Das hat der Rat der Stadt Anfang Juli beschlossen. Geregelt ist das in der "Ordnungsbehördlichen Verordnung über die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung", kurz Straßenordnung genannt. Das ist aber nicht die einzige Vorschrift, die sich mit Lärm und seiner Vermeidung befasst. Der Stadtanzeiger sprach mit dem für die öffentliche Ordnung zuständigen Beigeordneten...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.07.19
Kultur

Rund um den Reiterbrunnen in der Castroper Altstadt
Dritter Naschmarkt am 1. August

Zum dritten Mal lädt die Standortgemeinschaft Casconcept zum Naschmarkt ein. Er findet am Donnerstag (1. August) in der Zeit von 17 bis 22 Uhr statt. Beim Feierabendmarkt wird es an acht Ständen rund um den Reiterbrunnen am Altstadtmarkt wieder eine kulinarische Auswahl an Grillspezialitäten, Nudel- und Kartoffelvariationen sowie weitere Leckereien und Getränke geben. Auch gibt es ein Angebot an Pflanzen, Garten- und Heimdeko. Musikalisch begleitet wird der Naschmarkt von den Country Boys....

  • Castrop-Rauxel
  • 25.07.19
LK-Gemeinschaft
Eine ganz besondere Atmosphäre bietet das Nachtschwimmen, zu dem das Parkbad Nord am Samstag (27. Juli) einlädt.

Parkbad Nord lädt am 27. Juli zum Wasserspaß bis Mitternacht ein
Nachtschwimmen im Castrop-Rauxeler Freibad

Nachts bei Fackelschein noch eine Runde schwimmen gehen? Das können Bürger am Samstag (27. Juli) im Parkbad Nord. Nachdem im vergangenen Jahr das Freibad das erste Mal bis Mitternacht geöffnet hatte, lädt das Bäderteam der Stadtverwaltung auch in diesem Sommer wieder von 21 Uhr bis Mitternacht zum Nachtschwimmen ein.   "Mit Fackeln und Lichtern am Beckenrand wird das Freibad stimmungsvoll beleuchtet. Dazu gibt es Musik in angemessener Hintergrundlautstärke", kündigt die Stadtverwaltung...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.07.19
Politik
Der linke Bildschirm des Abbiegeassistenten vermittelt Fahrer Ralf Kant einen kompletten Überblick rund um das Fahrzeug.
2 Bilder

EUV setzt auf Technik zum Schutz von Radfahrern
Gefahr toter Winkel

Immer wieder werden Radfahrer auf Deutschlands Straßen von abbiegenden Lkw verletzt oder getötet, weil sie im toten Winkel nicht zu sehen waren. „Zum Glück ist mir so ein Unfall noch nicht passiert“, sagt Ralf Kant, Fahrer beim EUV. Damit hoffentlich auch künftig Unfälle in Castrop-Rauxel vermieden werden, hat der EUV zwei Abfallsammelfahrzeuge mit Abbiegeassistenten angeschafft und will weitere Fahrzeuge nachrüsten. An einige brenzlige Situationen kann sich Kant, der seit 36 Jahren mit dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.07.19
Natur + Garten

Eines der Ziele ist der Kauf des Grundstücks, auf dem die alte Eiche steht
Neu gegründeter "Eichen-Verein"

Zwölf Aktive des Aktionskreises “Rettet die alte Eiche” haben einen gleichnamigen Verein gegründet, "dessen engerer Zweck der Ankauf einer entsprechend großen Grundstücksfläche rund um die alte Eiche ist, um diesen einmaligen Baum vor der Fällung zu bewahren und ihn der Nachwelt zu erhalten." Zudem verschreibe sich der neue Verein generell der Förderung des Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes sowie der Stärkung des Umweltbewusstseins in Castrop-Rauxel, heißt es in einer...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.07.19
  •  1
Blaulicht

Feuerwehr rückte aus
Zwei Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen in Castrop-Rauxel

Zwei Verkehrsunfälle mit eingeklemmten Personen ereigneten sich am Montagabend (22. Juli). Um 19.26 Uhr wurde die Hauptamtliche Wache zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Frau gerufen.  Als die Feuerwehr in der Straße Emscherbruch in Ickern eintraf, war die Fahrerin bereits aus dem Pkw befreit und durch Anwohner betreut worden. "Sie war beim Einparken mit ihrem Fahrzeug durch die Rückwand einer Garage gefahren. Die Fahrerin wurde durch den Rettungsdienst versorgt und zur weiteren...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.07.19
Blaulicht
Zu einem Unfall in Ickern musste am Montagabend die Polizei ausrücken.

Auf der Kreuzung Friedrichstraße/Karolinenstraße
Eine Leichtverletzte bei Zusammenstoß

Eine Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Montag (22. Juli) in Ickern. Gegen 18 Uhr  fuhr nach Angaben der Polizei eine 29-jährige Autofahrerin auf der Karolinenstraße. Auf der Kreuzung Friedrichstraße stieß sie mit dem Auto eines von rechts kommenden 54-Jährigen zusammen. Bei dem Unfall wurde die 29-Jährige leicht verletzt. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit 10.000 Euro.

  • Castrop-Rauxel
  • 23.07.19
LK-Gemeinschaft
Mit Kuppel und Minarett soll das neue Gebäude eindeutig als Moschee zu erkennen sein. Bildquelle: Mevlana-Gemeinde Schwerin

Zentrum bietet auch Platz für Vereine vor Ort
Schwerin: Moscheebau soll Anfang 2020 starten

Im neuen Gemeindezentrum der türkisch-islamischen Mevlana-Gemeinde auf Schwerin, die Anfang des nächsten Jahres mit dem Bau ihrer Moschee beginnen möchte, ist auch Platz für nicht-muslimische Vereine aus dem Ortsteil. Das unterstrich Kubilay Corbaci vom Vorstand der Mevlana-Gemeinde in einem Gespräch mit dem Stadtanzeiger. Die türkisch-islamische Gemeinde hatte im Jahr 2012 das 5.000 Quadratmeter große Grundstück des ehemaligen Unternehmens Balo-Motortex am Schweriner Kreisel gekauft, weil...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.07.19
LK-Gemeinschaft
Eine Castrop-Rauxelerin wurde von Amts wegen abgemeldet. Foto: Archiv (Stadtanzeiger)

Castrop-Rauxelerin hat Zweitwohnsitz in Tokio
Von Amts wegen abgemeldet

Die Castrop-Rauxelerin möchte einen neuen Personalausweis beantragen. Das Problem: "Sie wurde ohne ihr Wissen von Amts wegen abgemeldet. Jetzt soll sie sich neu anmelden und natürlich Gebühren zahlen. Und warten", schildert ein Stadtanzeiger-Leser gegenüber unserer Redaktion die Situation der Frau. Wie kam es überhaupt zu der Abmeldung? In einem Antwortschreiben aus dem Rathaus an die Betroffene, das unserer Redaktion vorliegt, wird dies wie folgt erklärt: "Sie gaben an, 2012 ihren...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.07.19
  •  2
Ratgeber
Mit einem Hubschrauber fliegen die Experten die Hochspannungsleitungen ab. 
Foto: Amprion GmbH/Daniel Schumann

Ab 29. Juli über Castrop-Rauxel im Einsatz
Helikopter kontrolliert Freileitungen

Auch in diesem Jahr prüft der Dortmunder Netzbetreiber Amprion seine Hochspannungsfreileitungen (220.000/380.000 Volt) vom Hubschrauber aus. Über dem Castrop-Rauxeler Stadtgebiet wird der Hubschrauber nach den Planungen des Unternehmens in der Woche vom 29. Juli bis 2. August im Einsatz sein. Kontrolliert werden bis Mitte August insgesamt rund 4.500 Freileitungsmasten und etwa 1.250 Kilometer Freileitungen in dem Gebiet zwischen Meppen, Wuppertal, Bochum und Ostwestfalen. Außer dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 20.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.