Castrop-Rauxel - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Der Hügel am vorderen Teich - ein trauriger Anblick
16 Bilder

War das wirklich notwendig???
Kahlschlag im Erin-Park!

Heute morgen erhielt ich einen Anruf einer befreundeten Tierfotografin. Sie sei im Erin-Park und dort würden städtische Mitarbeiter den Hügel am Teich komplett roden. Ob ich etwas darüber wüsste? Da ich sowieso auf dem Weg in die Altstadt war, traf ich mich dort mit ihr und wir sahen uns das Ergebnis der Arbeiten zusammen an. Auf Nachfrage war meiner Bekannten von einem der Mitarbeiter des Grün- und Friedhofamtes der Stadt Castrop-Rauxel folgende knappe Auskunft gegeben worden: Es hätte...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.02.21
  • 18
  • 2
3 Bilder

Winter trifft Frühling

Nachdem der Winter mit eisigen Temperaturen unsere Region aufgesucht hatte, muss er jetzt zunehmend dem Frühling Platz machen. Bei Spaziergängen heute ließen sich auf den Seen und Teichen in Form von Eisflächen noch die Reste des Winters erkennen. Auf den Wiesen und in den Beeten dagegen zeigt sich der Frühling mit den ersten prächtigen Blüten.

  • Castrop-Rauxel
  • 20.02.21
  • 16
  • 6
Haussperling
8 Bilder

Gefiederte Gäste

Nachdem der Schnee heute alles unter einem weißen Tuch zugedeckt hat, erfreuten sich unsere Futterstellen bei den Vögeln starker Beliebtheit. Es war ein ständiges Kommen und Gehen und so konnte ich immer wieder zwischendurch ein paar Fotos machen.

  • Castrop-Rauxel
  • 07.02.21
  • 12
  • 4
Wer seiner Katze Freigang gewährt, muss sie kastrieren und mit einem Chip kennzeichnen lassen.

Stadtverwaltung weist nochmals auf Regelung hin
Für Freigängerkatzen in Castrop-Rauxel gilt Kastrations- und Kennzeichnungspflicht

Schon seit einigen Monaten gibt es die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigängerkatzen in Castrop-Rauxel. Die Stadtverwaltung weist nun gemeinsam mit dem Team für Tiere e.V. noch einmal auf diese Neuerung in der städtischen Satzung hin. Demnach sind Katzenhalter, die ihrem Tier Freigang erlauben, verpflichtet, diese zuvor von einem Tierarzt kastrieren und mittels Mikrochip kennzeichnen zu lassen. Als Katzenhalter gilt auch, wer freilaufende Katzen regelmäßig mit Futter versorgt....

  • Castrop-Rauxel
  • 04.02.21
Viel Arbeit beschert das Herbstlaub gegenwärtig nicht nur Haus- und Grundstücksbesitzern. Auch der EUV Stadtbetrieb ist mit Personal und Maschinen im Einsatz.

12 Standorte in Castrop-Rauxel
EUV hat Laubcontainer aufgestellt

Um das fallende Herbstlaub rasch und wohnortnah entsorgen zu können, bietet der EUV Stadtbetrieb den Bürgern auch in diesem Jahr mit der Laubsammelaktion einen besonderen Service und hat im Stadtgebiet zusätzliche Container speziell für das Herbstlaub aufgestellt. Sie werden täglich angefahren und geleert, dabei werden pro Tag circa 20 Tonnen Laub gesammelt. Bis Samstag (28. November) stehen an zwölf Standorten im ganzen Stadtgebiet die zusätzlichen Container für das Laub aus Vorgärten und...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.11.20
4 Bilder

Fliegender Edelstein ganz nah
Eisvogel zu Besuch

Heute Nachmittag hatten wir mehrfach Besuch von einem "Fliegendem Edelstein", einem Eisvogel. Er suchte sich auf unserer Terrasse die Rückenlehne eines Gartenstuhls aus, um von dort unseren Teich auszukundschaften. Logischerweise müssen dann zunächst in mir der Fischbesitzer und der Hobbyfotograf innerlich einen stillen Kampf ausfechten . . . den meistens der Hobbyfotograf gewinnt.  :-) Beim ersten Besuch hatte ich die Kamera nicht zur Hand und er war wieder weg, bevor ich sie geholt hatte....

  • Castrop-Rauxel
  • 25.10.20
  • 29
  • 10
13 Bilder

Farbenpracht im Goldenen Oktober
Herbstspaziergang in der Heimat

Nachdem wir den ursprünglich in diesen Tagen geplanten Kurzurlaub (in deutschen Landen) aus bekannten Gründen lieber nicht angetreten sind, haben wir uns wieder in unserer eigenen Region näher umgesehen. Als dann heute Nachmittag sich der Regen etwas gelegt hatte stand ein Spaziergang vor der Haustür an. Es ging dabei durch die Castrop-Rauxeler Stadtteile Schwerin und Frohlinde, speziell über das alte Rennbahn-Gelände und den Golfplatz. Inzwischen hat die Laubfärbung überall eingesetzt und die...

  • Castrop-Rauxel
  • 23.10.20
  • 18
  • 8
Da kann man nur mit dem Kopf schütteln: Mitten auf dem Wanderweg liegen zahlreiche alte Autoreifen.

Wilde Müllkippe
Alte Autoreifen auf Wanderweg entsorgt

Böse Überraschung für Wanderer und Spaziergänger, die am Sonntag (11. Oktober) vom Wanderparkplatz am Schloss Bladenhorst Richtung Pöppinghausen unterwegs waren. Hinter der Bachbrücke des Geh- und Radweges parallel zum Reiterhof und kurz vor der Kanalbrücke Bladenhorst fand sich mitten auf dem Schotterweg, der westlich parallel zum Westring verläuft, eine wilde Kippe mit – geschätzt – an die 50 Altreifen und anderem Unrat (Koffer-Trolley, diverse gefüllte Tüten und Körbe).

  • Castrop-Rauxel
  • 15.10.20
Die Bauarbeiten an der Schillerstraße haben begonnen.

Landwehrbach
Arbeiten in der Castroper-Rauxeler Innenstadt haben begonnen

Noch über rund anderthalb Kilometer ist der Landwehrbach im Bereich der Castrop-Rauxeler Innenstadt verrohrt und nimmt sowohl anfallende Schmutzwassermengen als auch die zufließenden Reinwassermengen auf. Nun wird der Bach von Abwasser befreit und zunächst in einer unterirdischen Hochwassertrasse geführt. In einem zweiten Schritt wird das Niedrigwasser auf verfügbaren Flächen in einen offenen Gewässerlauf geleitet. Dadurch wird der Hochwasserschutz verbessert und das Gewässer ökologisch...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.10.20
2 Bilder

TIERPORTRAIT/TIERFOTOGRAFIE
Miniskorpion???

Nein! Bei diesem Insekt handelt es sich um einen Schwarzen Moderkäfer (Ocypus olens). Er ist ein Käfer aus der Familie der Kurzflügler und 22 bis 32 Millimeter lang. Damit ist er der größte Kurzflügler in Mitteleuropa. Bei Gefahr kann der schwarze Moderkäfer ein übelriechendes Sekret absondern. Um einen Angreifer abzuschrecken richtet der Käfer seinen Hinterleib auf. Daher hat er auch den Beinamen Skorpionkäfer. Der schwarze Moderkäfer besitzt starke Kieferzangen und kann mit diesen kräftig...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.10.20
  • 19
  • 6
Biotonnen: Richtiges Befüllen ist wichtig.

EUV-Aktion im Rahmen von "Biotonne Deutschland"
Kostenlose Kompostmitnahme am Bringhof Ickern

Der EUV Stadtbetrieb stellt auf dem Bringhof in Ickern, Deininghauser Weg 103, kostenlos Kompost zur Mitnahme bereit – in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Die Kompostverteilaktion findet im Rahmen der derzeit laufenden Aktion Biotonne Deutschland statt. Bürger, die den Bringhof ansteuern und Kompost mitnehmen möchten, können diesen selbst abfüllen. Der EUV Stadtbetrieb bittet darum, Behälter zum Abfüllen, beispielsweise kleinere Gefäße oder Eimer, mitzubringen, da diese...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.09.20
Bald sind die Kastanien reif. Dann purzeln sie braun glänzend herunter. Und werden gerne aufgehoben – nicht nur von Kindern.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage
Keine Kastanien-Aktion im Wildgehege Grutholz

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Lage wird in diesem Herbst die beliebte Kastanien-Aktion im Wildgehege Grutzholz ausfallen. Der Vorstand des Fördervereins hat sich schweren Herzens einstimmig dazu entschieden, um jegliche Risiken für Besucher und Helfer der immer gut besuchten Aktion auszuschließen. In den letzten Jahren hat der Förderverein Wildgehege Grutholz immer wieder erlebt, wieviel Spaß besonders Kindern aber auch Erwachsenen das Sammeln der Früchte macht. Da kam schnell eine...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.09.20
Die Kleingartenanlage Henrichenburg aus der Vogelperspektive. Foto: KGV Henrichenburg

Angebot des Quartierbüros in Ickern
Führung durch die Kleingartenanlage des KGV Henrichenburg

Das Quartierbüro des Diakonischen Werks Herne in Ickern bietet am 24. September – im Rahmen der Stadtteilrundgänge durch das Quartier – eine Führung durch die Anlage des Kleingartenvereins Henrichenburg an. Eugen Irla und Sascha Wilde vom Kleingartenverein werden die Gäste begrüßen und durch die Anlage führen. Der Gartenfachberater Manfred Benthaus ist zur Stelle, und Adam Grauer als Gründungsmitglied wird über die Entstehung berichten. Ein oder zwei Gärten werden von den Besitzern zur...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.09.20
Der EUV nimmt kostenlos privaten Grünsabfall an.

Aktion des EUV Stadtbetriebs
Kostenlose Grünabfallsammlung

Der EUV Stadtbetrieb bietet den Bürgern jetzt wieder an, den privaten Grünabfall kostenfrei auf dem Bringhof am Deininghauser Weg 103 in Ickern zu entsorgen. Von Montag (7. September) bis Freitag (9. Oktober) werden haushaltsübliche Mengen zu den bekannten Öffnungszeiten des EUV-Bringhofes angenommen. „Wir haben die Service-Aktion um eine Woche vorgezogen und sie somit um eine Woche verlängert“, erklärt EUV-Vorstand Michael Werner. Zum Grünabfall gehören Unkraut, Wildkräuter, Strauch- und...

  • Castrop-Rauxel
  • 07.09.20
Ein Biick von oben auf die Emscher-Auen: Im Frühjahr hatte die Emschergenossenschaft zu einem Namenswettbewerb aufgerufen. Rund 80 Einsendungen gingen ein.
2 Bilder

Neuer Name für das Hochwasserrückhaltebecken Ickern-Mengede
Vorhang auf für die Emscher-Auen

Im Frühjahr hatte die Emschergenossenschaft zu einem Namenswettbewerb aufgerufen. Rund 80 Einsendungen gingen ein.Das Hochwasserrückhaltebecken Ickern-Mengede hat einen neuen Namen - Emscher-Auen! Gemeinsam mit den Städten Castrop-Rauxel und Dortmund hatte die Emschergenossenschaft im Frühjahr zu einem Namenswettbewerb aufgerufen. Rund 80 Einsendungen gingen ein. In der Jury saßen Vertreter aus Dortmund und Castrop-Rauxel, von der Emschergenossenschaft sowie von Vereinen und Projekten aus...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.08.20
  • 1
Enten fühlen sich in der Gesellschaft von Gänsen sicher.
6 Bilder

Attraktion und keine Plage
Kanadagänse sind eine Bereicherung der Stadtnatur

Gänse geraten immer wieder in den Fokus von Politik und Presse. Meistens wird negativ über sie geschrieben. Dann steht dort, sie seien aggressiv, verdrängen andere Arten, belasten das Wasser …. Nichts von dem stimmt, aber diese Behauptungen werden immer und immer wieder in die Welt gesetzt. Vor allem die Presse verbreitet ungeprüft diese Unwahrheiten, weil sie es einfach abschreibt und irgendwie auch nicht besser weiß. Ich nehme mal Stellung zu den Behauptungen: 1. "Gänse sind zur Brutzeit...

  • Castrop-Rauxel
  • 08.08.20
  • 2
  • 2
Eine hohe Fortpflanzungsrate sowie das Fehlen natürlicher Feinde haben in den letzten Jahren zu einer starken Ausbreitung der Gänse im Stadtgebiet geführt.

Politik bildet Arbeitskreis
Kanadagänse in Castrop-Rauxel sind zum Problem geworden

Kanada- und Nilgänse sind nicht erst seit diesem Jahr oft in Parks, Wäldern und zeitweise auch in der Altstadt zu sehen. Gerade eine hohe Fortpflanzungsrate sowie das Fehlen natürlicher Feinde haben in den letzten Jahren zu einer starken Ausbreitung der Gänse im Stadtgebiet geführt. Mehr und mehr werden durch die großen Populationen die negativen Folgen für städtische Gewässer, Grünanlagen aber auch für Bürger deutlich. Daher beschloss der Stadtrat in seiner Sitzung am 25. Juni einstimmig einen...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.08.20
  • 1
Paarungsrad der Feuerlibellen - Bitte als Vollbild ansehen

TIERPORTRAIT/TIERFOTOGRAFIE
Gestern war für mich ein Glückstag !

Wer sich mal auf meiner Seite umschaut, kann erkennen, dass ich gerne alles was kreucht und fleucht ins Visier nehme. So war ich auch gestern wieder im Erin-Park auf Motivsuche. An einem der Teiche bin ich dann auch fündig geworden. Zwei Feuerlibellen, die bei uns noch recht selten sind, zogen dort ihre Bahnen. Obwohl sie eine große Fluchtdistanz haben, sind mir einige Aufnahmen gelungen, u.a. die oben gezeigte. Die Aufnahme zeigt ein Paarungsrad der Feuerlibellen. Erst als ich mich zuhause auf...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.07.20
  • 22
  • 7
4 Bilder

Man sollte auf den Wegen bleiben!
Der schreck am Ewaldsee

Normalerweise bin ich schon früh morgens mit meiner Knipskiste unterwegs, aber an diesen Morgen kam ich nicht so richtig raus, so bin ich dann erst um 9 Uhr los Richtung Ewaldsee! Ich hatte mir vorgenommen einige Tieraufnahmen zu machen, aber da waren schon sehr viele Gasigänger und Wanderer unterwegs die mich und die Tierwelt störten. Ich war schon sehr geknickt, weil mir nicht so richtig etwas vor der Linse kam. Als ich dann mit leicht brummigen Gesicht einen Trampelpfad Richtung Wasser ging,...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.06.20
  • 6
  • 4
Kiebitz und Flussregenpfeifer stehen sich gegenüber
15 Bilder

Tierportrait/Tierfotografie
Nachwuchs bei Kiebitzen und Flussregenpfeifern in Castrop-Rauxel

Vor etwa einer Woche wollte ich mal wieder bei den Kiebitzen vorbeischauen. Ich habe sie dann auch an der üblichen Stelle entdeckt. Dabei konnte ich beobachten, wie einer der Kiebitze immer wieder ein paar Flussregenpfeifer verscheuchte. Ich konnte mir dieses Verhalten zunächst nicht erklären. Aber nach einiger Zeit war mir klar warum er es tat, er hatte Junge. Zunächst sah ich nur einen Jungvogel. Bei genauerem Hinsehen konnte ich dann noch zwei weitere entdecken. Die Kleinen sind sehr gut...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.06.20
  • 19
  • 7
Von der Müllkippe zur grünen Lunge: das Gelände der ehemaligen Deponie Brandheide.
3 Bilder

Vom Altlasten-Areal zum Naherholungsgebiet
Sanierung der Deponie Brandheide abgeschlossen

Vom Altlasten-Areal zum Naherholungsgebiet, von der Müllkippe zur grünen Lunge: Das Gelände der ehemaligen Deponie Brandheide im Stadtteil Merklinde hat sich in den vergangenen zwei Jahren gewandelt. Nach erfolgter Sanierung sind Entwicklung und Aufwertung des Areals nicht nur sichtbar, sondern auch erlebbar. „Nach mehr als zwei Jahrzehnten, die Vorbereitung, Planung und das Genehmigungsverfahren in Anspruch genommen haben“, erklärt Thorsten Werth-von Kampen, stellvertretender EUV-Vorstand und...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.06.20

Der Eichenprozessionsspinner ist wieder da.
Achtung Spazier- und Gassigänger!

Die Zeit der Eichenprozessionsspinnerraupen hat wieder begonnen. Bei meinem heutigen Spaziergang habe ich ein Nest dieser Raupen in Frohlinde entdeckt. Die Raupen sind mit feinen Gifthärchen bedeckt und können starke gesundheitliche Beschwerden sowohl beim Menschen als auch bei Tieren, z.B. Hunden, auslösen. Das von mir entdeckte Nest befindet sich an einer Eiche direkt an dem von Spaziergängern und Hundebesitzern beliebten Hangweg. Von Norden kommend kurz vor dem Abzweig mit der Holzbrücke...

  • Castrop-Rauxel
  • 02.06.20
  • 16
  • 2
Raus geht's: Jetzt müssen sich die Rinder erst einmal an ihr neues Zuhause gewöhnen.

Rotes Höhenvieh
Am Emscherschnellweg sind die Rinder los

Sechs Rinder der Rasse „Rotes Höhenvieh“ sind auf ihrer neuen rund 21 Hektar großen Weide an der A42 (Emscherschnellweg) zwischen Castrop-Rauxel und Herne eingezogen. Dort sollen sie künftig ganzjährig leben. Das Umweltprojekt wurde vom Landesbetrieb Straßen.NRW und der Emschergenossenschaft gemeinsam ins Leben gerufen. Ein geplantes Bürgerfest für alle Anlieger zum Auftrieb musste allerdings wegen Corona verschoben werden. Die Weidelandschaft bietet auch über 20 verschiedenen Vogelarten und...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.05.20
  • 1
  • 1
3 Bilder

Molche im Gartenteich
Dem Molch seine Heimat

Es gehört nicht unbedingt zu den Lieblingsaufgaben eines Gartenbesitzers den Teich im Frühling zu säubern. Umso unangenehmer ist es, wenn der frisch gereinigte und neu in Betrieb genommene Filter nach nur einem Tag wieder nur tröpfelt. So ist es uns ergangen. Nachdem ich den Filtertopf zerlegt habe, musste ich feststellen das dieser noch genau so sauber war wie am Vortag. Das zu Tage bringen der Pumpe hat dann leider gezeigt das sich 4 Molche in den Pumpenschlitzen festgesaugt haben. Die...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.05.20
  • 1

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.