Artikel "Lange Straße: Wenn Öffnung, dann Umbau" in der Ausgabe vom 11.Juni 2016

Anzeige
Castrop-Rauxel: Öffnung zur B235 |

Ist eine Öffnung von der B235 her wirklich das "Allheilmittel" zur Wiederbelebung der Lange Straße ?

Dieser Überzeugung scheint der Ein' oder Andere tatsächlich zu sein.


Aus meiner Sicht muß erst einmal das Angebot im Allgemeinen verbessert werden.
Mit Gewerbe und Artikeln, die eher in eine 'B' oder 'C' Lage zu versetzen sind, wird die Öffnung nur eines bewirken: Das man schneller nach Ickern kommt !

Wie dem auch sei, öffentlich wird nun vom Bürgermeister zunächst einmal eine Mindestsumme von 250.000 Euro in den Raum gestellt.
Also ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es eher in Richtung 500.000 Euro zu sehen ist und das auch nur, wenn die Preise für "Noche" anschließend nicht wieder in die Höhe schnellen.

Castrop-Rauxel steht in der Haushaltsicherung, wie gedenkt man dieses denn zu finanzieren, denn wenn man hier keine Möglichkeiten haben sollte, ist es doch ohnehin müßig und vertane Zeit, darüber weiter zu beraten und zu diskutieren.

Dann wurde doch auch schon berichtet, dass die für die Bundestraße zuständige Behörde ihre EInwilligung nicht erteilen würde.
Hat sich das mittlerweile denn geändert ?
Gibt es keine Einwilligung ... siehe oben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
244
Oliver Iffland aus Castrop-Rauxel | 13.06.2016 | 13:14  
824
Wolfgang Höffchen aus Castrop-Rauxel | 13.06.2016 | 14:07  
244
Oliver Iffland aus Castrop-Rauxel | 13.06.2016 | 14:19  
824
Wolfgang Höffchen aus Castrop-Rauxel | 13.06.2016 | 15:39  
244
Oliver Iffland aus Castrop-Rauxel | 13.06.2016 | 15:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.