Oer-Erkenschwick: Die Geschichte vom hässlichen Entlein - Figurentheater beim SV Neptun geht weiter

Anzeige

Auch in diesem Jahr laden der SV Neptun Erkenschwick, das Jugendamt und die Volksbank wieder zur Figurentheaterreihe ein.

Am Sonntag, 14. Januar, spielt das Lille Kartoffler-Figurentheater "Das hässliche Entlein". Das Spiel folgt dem Märchen des dänischen Erzählers Hans Christian Anderson. Mit fast lebensgroßen Stofffiguren wird der Weg des hässlichen Entleins zum Schwan nachgespielt. Das Theater entwickelte eine Fassung, die die Zuschauer ab vier Jahren mit spannenden und humorvollen Elementen in den Bann zieht.
Weiter geht's am Sonntag, 11. Februar, mit dem Theater Kreuz & Quer und dem Stück "Gebrr und Grimm": eine clowneske Reise durch das Grimm'sche Märchen; ein Schauspiel, um das "sich lieb haben" und das "sich gegenseitig lassen". Am Sonntag, 11. März, erzählt das Theater Wilde Hummel "Tiermärchen aus aller Welt" für Menschen ab vier Jahren. Zum Abschluss dieser Saison erzählt das Theater Tom Teuer am Sonntag, 8. April, die Geschichte von der "Prinzessin auf der Erbse" - ein Stück über die Neugier und Offenheit gegenüber denen, die irgendwie anders sind.
Aufführungen sind jeweils um 15 Uhr im Jugendheim des SV Neptun am Maritimo. Der Eintritt kostet 3 Euro.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.