Charity-Ensemble sucht noch Blas-Musiker

Anzeige

Im vergangenen Jahr trafen sich am Abend vor Heiligabend 27 Musikerinnen und Musiker aus sechs Städten in der Dattelner Kirche St. Amandus. Mit ihren Blas-Instrumenten starteten sie, mit dem Segen eines katholischen und eines evangelischen Geistlichen sowie mit den besten Wünschen des Dattelener Bürgermeisters, in die Nacht.

Sie besuchten örtliche Kliniken, Seniorenzentren und weitere soziale Einrichtungen, um den Menschen, die den Heiligen Abend nicht zu Hause bei ihrer Familie verbringen können, mit einem kurzen Weihnachtskonzert ein wenig Freude zu schenken.

„In unserer direkten Nachbarschaft leben leider viele Mitmenschen, die in diesen Tagen nur wenig Freude haben. Viele von ihnen müssen die Vorweihnachtszeit in Kliniken, Heimen oder Hospizen verbringen, oder sie mussten ihre Heimat auf der Flucht vor Krieg und Zerstörung verlassen. Sie alle sind dankbar für ein wenig musikalische Abwechslung in den Alten- und Pflegeeinrichtungen oder Wohnheimen in unserer Region“, fasst Klaus-Peter Hasenberg, Initiator des Projektes „Musiker für eure Herzen“ die Idee zusammen. In einem gemieteten Bus fuhr die Truppe von Spielort zu Spielort und begeisterte die zahlreichen Zuhörer an jeder Station.
In diesem Jahr soll sich das Ensemble, das nur an diesem einen Tag im Jahr zusammen spielen wird, noch vergrößern. Alle Blech- und Holzbläser aus der Region sind herzlich eingeladen, bei dieser „ehrenamtlichen Abend-Tournee“ mit ihren Instrumenten mitzuwirken.

Klaus-Peter Hasenberg: „Hierzu brauchen wir insbesondere Trompeten, Posaunen, Hörner, Klarinetten, Saxophone, Querflöten, Euphonien und Tuben. Wir werden in diesem Projekt-Ensemble verschiedene vorweihnachtliche Musikstücke spielen, die den meisten Musikern bekannt sind, ansonsten stehen aber auch die entsprechenden Noten dazu zur Verfügung.“ Das Ziel: Mindestens 50 Musikerinnen und Musiker sollen es in diesem Jahr sein.

An jeder Station wird am 23. Dezember ein etwa 20-minütiges Konzert gespielt. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr das Restaurant „Zum Ankerplatz“, Natroper Weg in Datteln. Von dort fährt die Gruppe gemeinsam zur Kirche St. Amandus, um für ihre vorweihnachtliche Tour gesegnet zu werden. Dann geht es ab 17 Uhr im Bus zu den verschiedenen Spielorten. Alle teilnehmen Musiker sollten neben ihrem Instrument auch eine Kopflampe und ggf. einen Notenblatthalter mitbringen. Einheitliche Weihnachtsmützen gibt es vor Ort.

Wer mitmachen möchte, meldet sich bei Organisator Klaus-Peter Hasenberg unter Tel. 0151/14814140 oder per E-Mail an: ph@arc-gesundheitsmobil.de. Zum Abschluss der Konzert-Tour erwartet die „Musiker für eure Herzen“ ein gemeinsamer Ausklang im Restaurant „Zum Ankerplatz“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.