Stricken gegen Kinderarmut

Anzeige
Stricken und häckeln für den guten Zweck. Foto: Andrea Kusajda/pixelio.de

Datteln. Kinderarmut geht uns alle etwas an. Dafür setzen die Initiative Handarbeit e.V. und der Bundesverband der Deutschen Tafeln mit der Aktion "Jeder macht, was er kann" ein Zeichen. Ziel ist es, mit Spaß am Stricken, Häkeln oder Nähen für wirtschaftlich benachteiligte Kinder kreative Spenden zu schaffen.


Dazu lädt "Fadenspiel", Hohe Straße 11, am Tag der Handarbeit, 11. Juni, zum gemeinsamen Stricken für den guten Zweck ein. Jeder Teilnehmer wird mit Wolle ausgestattet. Es müssen nur Strick- oder Häkelnadeln mitgebracht werden sowie gute Laune und Spaß an der Handarbeit. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Gestrickt wird von 10 bis 14 Uhr.
Die fertigen Teile werden bis 31. August im "Fadenspiel" gesammelt. Danach werden sie der Dattelner Tafel übergeben, wo die selbstgemachten Sachen an bedürftige Kinder verteilt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.