42. Historische Radio- und Fernsehbörse in Datteln

Anzeige
42. Radio- und Fernsehbörse. Foto: Veranstalter
Am Sonntag, 14. April, erwartet Veranstalter Rainer Berkenhoff wieder über 150 Aussteller aus dem In- und Ausland zu 42. Historischen Radio- und Fernsehbörse in der Stadthalle Datteln (Kolpingstraße 1). Von 9 bis 14 Uhr werden unter anderem Aussteller aus den Niederlanden, aus Stuttgart und Berlin ihre besonderen Schätzchen dem interessierten Publikum präsentieren.

Seit 1988 ist die Historische Radio- und Fernsehbörse in der Dattelner Stadthalle ein Eldorado für Freunde alter Empfangs- und Wiedergabegeräte. Wer Grammophone von 1910 bis 1940 oder Radios von 1920 bis 1960 erleben, tauschen, kaufen oder verkaufen möchte, ist bei der NRW-weit größten Börse dieser Art bestens aufgehoben - und findet selbstverständlich auch das ein oder andere Ersatzteil. Besucher haben außerdem die Möglichkeit, das Alter ihres mitgebrachten Geräts von den Experten vor Ort schätzen zu lassen.

Die Veranstaltung ist, wie in den letzten Jahren, eine Kooperation des Kulturamts der Stadt Datteln und des Sammlerkreises Ruhrgebiet. Der Eintritt zur Börse kostet 3 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.