Datteln: „Kaffee Spezial“ im St. Vincenz-Krankenhaus

Anzeige
von links nach rechts: Pflegeexpertinnen Renate Andrzejewski, Ulrike Kwiatowski und Gudrun Andrzejewski, so genannte Breast-Care-Nurses; Dr. Dorothee Drüppel, Chefärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am St. Vincenz-Krankenhaus (Foto: privat)

Das Brustzentrum am St. Vincenz-Krankenhaus in Datteln lädt am Mittwoch, 12. April zum „Kaffee Spezial“ ein.

Dort treffen sich Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind, zu Gesprächen bei Kaffee und Kuchen. Die lockere Runde findet an jedem zweiten Mittwoch im Monat von 15 bis 17 Uhr in der Mitarbeiter-Cafeteria des St. Vincenz-Krankenhauses in der 6. Etage statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die drei Pflegeexpertinnen für Brustkrebserkrankungen, Gudrun Andrzejewski, Renate Andrzejewski und Ulrike Kwiatowski, so genannte Breast-Care-Nurses, bieten im „Kaffee Spezial“ Ratschläge und Tipps für den Umgang mit Hilfsmitteln und Pflegeprodukten bei Brusterkrankungen an.

Neue Situation

Viele Frauen, die unter Brustkrebs leiden, erleben eine völlig neue Situation in ihrem Leben und müssen zunächst den Schock der ersten Diagnose verarbeiten. Im „Kaffee Spezial“ haben sie die Möglichkeit, sich im Team mit anderen Frauen über ihre persönlichen Erfahrungen zu Therapiemöglichkeiten, die Verbesserung der Heilungschancen durch Ernährung oder über Kosmetik und Mode auszutauschen und neue Freundschaften zu knüpfen.
Zu den weiteren Angeboten für Frauen am Brustzentrum in Datteln zählen das „Offene Atelier“ und die Selbsthilfegruppe „MaCaDa-Mia“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.