Rollkunstlauf: TV Datteln 09 gehört zu den besten Vereinen in NRW

Anzeige
Gute Platzierungen erliefen sich die Dattelner Sportlerinnen bei den Landesmeisterschaften in Wuppertal. (Foto: privat)

In den vergangenen Wochen waren die Rollkunstläufer des TV Datteln viel unterwegs, um sich bei regionalen, landes- sowie bundesweiten Meisterschaften zu messen.

Sieben Sportlerinnen gingen beim Landeskürpokal an den Start, stellten sich der Konkurrenz und heimsten vier Podiumsplätze für Datteln ein. Damit schafft es der TV Datteln erneut, zu einem der besten Vereine NRWs zu zählen. In der Mannschaftswertung belegten die Sportlerinnen den zweiten Rang.
Bereits ein Wochenende später reisten die Trainerinnen Sarah Lena Funke und Patricia Schmitz mit ihren Nachwuchssportlern nach Dinslaken. Dort wurden die Jugendmeisterschaften des Landesverbandes NRW ausgetragen. Mit 14 Pokalen konnten die TVler ein leistungsstarkes Wochenende feiern. Viele der mitgereisten Sportler haben durch ihre guten Platzierungen den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse geschafft.

Zwar war nun für den Nachwuchs in Datteln die Hauptsaison beendet, doch stand für Jil Wollmann und Charleen Köster noch die größte Meisterschaft der Saison im Terminkalender. Beide Sportlerinnen, nun mehr als zehn Jahre durch Patricia Schmitz betreut und trainiert, wurden beim Landesverband zum Deutschen Nachwuchspokal nominiert, der in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) ausgetragen wurde. Beide Mädchen mussten leider mit einem für sie unzufriedenen und unter ihrer Leistung bleibenden Ergebnis die Heimreise antreten.

Dattelner Kanalpokal am 15. November


Zum Abschluss der Hauptsaison standen nun noch die Landesmeisterschaften in Wuppertal im Kalender. Verletzungsbedingt und nach einer langen anstrengenden Saison fiel das Dattelner Team mit seiner Leistungsgruppe mit fünf Sportlerinnen relativ klein aus. Insgesamt erliefen sich alle Sportlerinnen ganz gute Plätze und errangen acht Podiumsplätze für Datteln.

Nach einer kurzen Erholungspause steht der nächste Wettkampf am 25. Oktober an. Dann stellen sich rund 40 Dattelner Sportler in Herten der Konkurrenz. Als Saisonabschluss wird dann der Dattelner Kanalpokal (DaKaPo) am 15. November in der Sporthalle des Berufskollegs Ostvest ausgetragen. In der anschließenden Wettkampfpause wird für das Märchen auf Rollen geprobt, welches im März aufgeführt wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.