Tennisspieler des IKG sind Stadtmeister!

Anzeige
Dortmund: Immanuel-Kant-Gymnasium |

Die IKG-Schulmannschaft der Jungen ist Stadtmeister im Tennis der Wettkampfklasse I (Jg. 1997-2001)!


Im Endspiel um den Titel bezwang sie das Team des Gymnasiums an der Schweizer Allee (GadSA) knapp mit 3:2.

Obwohl ohne den verletzten Lukas Meinefeld angetreten, hielt das IKG gegen das GadSA sehr gut mit.

Im Spitzeneinzel setzte sich Simon Göhr 6:1, 6:4 dank seiner präzisen Grundschläge gegen einen gegen Ende besser werdenden Gegner durch.

Philipp Strauß verbuchte anschließend ein 6:3, 6:3, das er sich durch seine guten ersten Aufschläge auch verdiente.

Gänzlich ohne Aufschläge auskommen musste zu Beginn seines Einzels Yannick Veltum, der zudem auch noch vielfach Pech mit seinen Grundschlägen hatte.

Somit endete sein Spiel letztlich 2:6, 4:6. Ersatzmann Jan-Niclas Weiß hat nach einer Ewigkeit erstmals wieder zum Tennisschläger gegriffen, um die Mannschaft zu komplettieren. Die Vorhand saß oft schon ganz gut, leider sollte es am Ende nur zu einem 3:6, 3:6 reichen.

Glatter Erfolg im Doppel sorgt für 3:2 Endstand


Somit musste also das Doppel entscheiden. Die Jungs einigten sich, die zuvor siegreichen Simon und Philipp antreten zu lassen. Eine gute Wahl, was das deutliche 6:2, 6:0 bewies!! Gegen die oben beschriebenen Stärken der beiden – Präzision und Aufschlag – gepaart mit einer sehr guten Doppeltaktik, war das Duo vom GadSA machtlos.

Auf dem Siegerfoto stehen von links nach rechts: Philipp Strauß, Yannick, Veltum, Jan-Niclas Weiß und Simon Göhr. (Foto: Ina Ressemann)

Bericht: Matthias Farwick (begleitender Sportlehrer)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.