BVB U19 Team schlägt Spitzenreiter Schalke 04 im Derby 2:0

Anzeige
Jacob Bruun Larsen herausragender Spieler auf Seiten der Dortmunder Borussia erzielte beide Treffer zum BVB Sieg. U19 BVB vs. Schalke 04 2:0 (1:0)
Dortmund: BVB Trainingsgelände |

Nur noch zwei Zähler benötigt die U19 des BVB zur Tabellenspitze


Von Ulrich Rabenort
Der BVB beschert Schalkes U19 die erste Saisonniederlage. Mit 2:0 schlägt der BVB die Schalker am Samstagvormittag im Heimspiel der A-Junioren Bundesliga West. Die überragenden Akteure bei den Dortmunder waren der zweifache Torschütze Jacob Bruun Larsen und Verteidiger Felix Passlack.

„Es war so, als wenn eine U19 gegen eine U17 gespielt hätte“, sagt Schalkes Trainer Norbert Elgert, der den Sieg der Dortmunder als „hochverdient“ bezeichnet.

In der 13. Minute erzielte der dänische Linksaußen am kurzen Pfosten stehend, nach Pass von Felix Passlack das 1:0. Im weiteren Spielverlauf bestimmte die Borussia eindeutig das Geschehen. Vor allem Felix Passlack machte viel Druck über die rechte Seite. Der Ball lief teilweise "wie am Schnürchen". Das Team glänzte mit gekonntem Passspiel doch am Ende zählen nun mal allein die -Tore-. Und die fehlten bei der deutlichen Feldüberlegenheit der Borussia.

Die Schalker begannen mit sieben Spielern, die auch in der nächsten Saison noch in der A-Jugend spielen dürfen. In der Dortmunder Startelf standen drei Spieler des Jungjahrgangs.

Freistoß-Tor besiegelt Schalker Niederlage

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste endete. Der BVB ließ den Ball meist gekonnt durch die eigenen Reihen laufen ohne jedoch zwingend zum Torabschluß zu kommen. Dann die 56. Minute -umstrittener Freistoß für den BVB an der Strafraumgrenze- Jacob Bruun Larsen nimmt sich den Ball und verwandelt über die Mauer hinweg in die linke obere Torecke. Ab da hatten die Schalker nicht mehr viel zuzusetzen. Zu zwingenden Torchancen kamen die "Knappen" im weiteren Spielverlauf so gut wie gar nicht mehr.

Nach dem Spiel bildeten die Dortmunder Jung-Stars einen Kreis und sangen "Derbysieg, Derbysieg" verständlich nach der bitteren Pleite im Hinspiel, das die Schalker mit 2:1 gewannen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.