SG Mädels geben sich keine Blöße

Anzeige
SV Hohenlimburg – SG Lütgendortmund 1:3 (1:0)
Von Beginn an machten die Mädels von Hohenlimburg ordentlich Druck aufs Tor der SG Mädels, denn sie wollten unbedingt noch den 2. Tabellenplatz halten.
Der Rasen machte es den SG Mädels schwer in den Spielfluss zu kommen und in der 15. Minute erzielten die Mädels von Hohenlimburg den Führungstreffer, der bis zur Pause Bestand hatte.

In der Pause machte dann unsere neue Co-Trainerin ihre erste Kabinenansprache und machte den Mädels klar, welche Verbesserungen in der Spielweise zum Erfolg führen könnten.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit zeigten die SG Mädels was sie in der Saison aus machten, Spielstärke und Kampfkraft. In der 55. Minute glich dann Nici mit einem strammen Spannschuß ins lange Eck aus. Von da an war es ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die besseren Ideen von den SG Mädels kamen. In der 58. Minute war dann Lisa nur noch durch ein Foulspiel im Strafraum zu stoppen.

Den daraus resultierenden Strafstoß verwandelte unsere Torhüterin unhaltbar für ihr Gegenüber zur 1:2 Führung.

In der 73. Minute kam dann der große Auftritt unserer Spielführerin Tiffi. Sie eroberte im eigenen Strafraum das Spielgerät und startete einen Sturmlauf übers ganze Feld und schloss ihn mit einer präzisen Flanke auf Nici ab. Nici brauchte nur noch mit dem Kopf verlängern, wobei die Torfrau von Hohenlimburg keine Chance hatte. Das war dann auch das Endergebnis.

Aufstellung: Aylin, Lisa, Tiffi, Jana, Kimi, Lorena, Aline, Jasi, Canan, Caro, Nenea, Kübra, Katha, Sina, Nici...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.