"Beyond Bollywood" im Capitol Theater

Anzeige

Das Spektakel "Beyond Bollywood" präsentierte bei der Premiere im Capitol Theater, Erkrather Straße, am Mittwoch, 7. September, eine Farbexplosion.

Zum Inhalt der farbenprächtigen Musikshow: Um den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen, reist Shaily Shergill zusammen mit ihrer Freundin Emma nach Indien, um ihre Wurzeln zu finden. In Mumbai treffen sie auf Raghav, einen erfolglosen Choreographen und seinen Assistenten Ballu. Gemeinsam reisen sie quer durch Indien. Im Hintergrund sind auf einer Leinwand Landschaften mit vertrockneten Bäumen und trockener Erde, Reisfelder oder das Tadsch Mahal zu sehen, mal in Rosa, mal in Blau und mal mit Feuerwerk, teilweise mit einer Lasershow kombiniert. Die 20 Tänzerinnen und Tänzer in ihren bunten Gewändern präsentieren eine natürliche und charmante Show.
In der ersten Halbzeit wurden Tanzstile von traditionellen indischen Tänzen bis hin zum HipHop dargeboten. In der zweiten Halbzeit werden ausschließlich traditionelle Tänze aus den verschiedenen Regionen Indiens mit viel Tempo, Akrobatik und Instrumenten gezeigt. Am Ende verlieben sich Raghav und Shaily. Shaily: "Ich werde nicht nur seine Wunden heilen, sondern auch seine Narben verschwinden lassen".
Die Show kommt an. Am Ende der Premiere in Düsseldorf steht das Publikum geschlossen auf. Es applaudiert minutenlang. Die Künstler sind scheinbar berührt. Erst zögerlich, dann voller Lebensfreude kommen sie von der Bühne herunter und mischen sich tanzend unter das Publikum. Was für ein schönes Ende eines gelungenen Abends.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.