Nackte Tatsachen bei Kay Ray

Düsseldorf: Savoy |

Lieber unter Niveau Spaß haben als über Niveau gelangweilt, lautet das Motto des Kabarettisten Kay Ray.

Im vollbesetzten Savoy Theater griff er heute Abend zum Mikrofon, sang Kate Bush Parodien oder Billy Joels "Piano Man" und machte unmissverständlich klar, dass er das ist, was man Rampensau nennt.
Besonders kultiviert er den zweiten Teil dieses Wortes, denn es prasselten Gags und Zoten, die gezielt jenseits des guten Geschmacks und am liebsten unterhalb der Gürtellinie angesiedelt sind.

"Frauen sind auch nur Menschen mit Menstruationshintergrund..."


Mit diabolischer Lust an Provokation erzählte er Blondinen-, Behinderten-, Ausländer-, Schwulen- oder Contergan-Witze und brach dabei sämtliche Tabus.

Egal, was Kay Ray sagte, tat oder mit spontan gedichteten Texten sang, das Publikum lachte und johlte, wurde dabei aber selbst nicht geschont. Wer während der Vorstellung das WC aufsuchen musste wurde gnadenlos in die Show eingebunden.

Kay Ray bescherte den Besuchern einen unvergesslichen Abend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.