Conny meets Ozan und Tunç

Anzeige
(Foto: Quelle: Tunc Denizer)
Hallo ihr Lieben!

Damit euch auch dieser fiese Montagmorgen nicht schocken kann, und ihr gut gelaunt zu Uni, Schule, Arbeit und Co. tigern könnt, habe ich heute die passende Lektüre fürs Herbstfrühstück für euch!
Das Comedy Duo Ozan und Tunç tourt derzeit mit seinem Programm "Das sind wir!..." durch die Lande und bringt damit den Begriff der "Hybrid Comedy" unters Volk. Worum es sich dabei handelt und was die beiden von facebook und Co. halten, lest ihr hier!

Am 13. November treten die beiden übrigens im Theater Takelgarn in Düsseldorf auf.

Liebst, Conny


Conny: "Ihr tourt gerade mit dem Programm „Das sind wir!..." durch die Lande. Was erwartet den Besucher?"
Ozan und Tunç: "Spaß, Action und ein schöner Abend."

Conny: "Was versteht Ihr unter „Hybrid Comedy“? Mir war der Begriff vorher weniger geläufig…"
Ozan und Tunç: "Ein Maulesel, der halb Pferd, halb Esel ist, ist ein Hybrid oder einige der neuen Autos die mit Benzin, aber auch mit Strom fahren. Wir nennen unsere Comedy "Hybrid", weil wir eine Synthese aus vielen Comedy Richtungen kreieren."

Conny: "Warum war die Namensumbenennung von „Tony&Oz“ in „Ozan und Tunç“ notwendig?"
Ozan und Tunç: "Das waren unsere Spitznamen, so heißen viele..."

Conny: "Ihr seid beide tief verwurzelt im Rheinischen Brauchtum und seid beispielsweise Ensemblemittglieder der Kölner "Stunk Sitzung" und des Bonner “Pink Punk Pantheon“. Wie kam es zu der Kooperation?"
Ozan und Tunç: "Wir kennen uns seit 1988. Wir haben in Izmir Theaterwissenschaft und Schauspiel studiert. 2000 hatten wir mit noch zwei Freundinnen eine Theaterproduktion "Türkis". Wir haben in ganz vielen Projekten zusammengearbeitet. Es wurde allmählich Zeit ein Duo-Programm zu schreiben."

Conny: "Eure Integration scheint ja 100%ig funktioniert zu haben. Was empfehlt ihr Menschen, die noch nicht wirklich in Deutschland angekommen sind und vielleicht ihre eigene Kultur vermissen?"
Ozan und Tunç: "Wenn sie gerade erst nach Deutschland gekommen sind: offen und neugierig sein! Wenn sie schon seit Generationen hier sind und sich immer noch nicht integriert haben, gibt es keine Hoffnung!"

Conny: "Wie wichtig sind euch die neuen sozialen Medien? Braucht man Facebook und Co. Wirklich?"
Ozan und Tunç: "Geschäftlich macht es Sinn, privat ist es nur im kleineren Rahmen O.K. Brauchen tut es eigentlich keiner."

Conny: "Betreut ihr euren Facebook- Account selbst?"
Ozan und Tunç: "Natürlich."

Conny: "Der Express hat einmal getitelt “ …eine wahre Comedy Droge“… machen solche Kritiken süchtig?"
Ozan und Tunç: "Jeder Künstler möchte gute Kritiken haben, aber manchmal kann auch eine nicht so nette Kritik, wenn sie wahr ist, konstruktiv wirken."

Conny: "Ihr tourt mit „Das sind wir“…! noch bis Herbst 2014 durchs Land, macht aber in der fünften Jahreszeit eine Pause. Ist das eine „richtige“ Pause? Oder ruft euch der Karneval?"

Ozan und Tunç: "Wir machen nur eine kleine Pause mit Ozan&Tunç, aber unsere kabarettistisch-komödiantische Arbeit geht im Alternativkarneval weiter."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.