OB ehrt Gewinner des Gerresheimer Radschlägerturniers

Anzeige
(Foto: Johannes Fechner)
Im Ambiente des Düsseldorfer Rathauses ehrte Oberbürgermeister Thomas Geisel am Mittwoch, dem 29. November 2017 fast schon traditionsgemäß die siegreichen Radschlägerkinder des Straßenfestes der Bürgerhilfe Gerresheim. In seiner Eingangsrede lobte er zunächst das Engagement der Bürgerhilfe Gerresheim und erläuterte den Kindern an Hand des großen Bildes im Jan-Wellem-Saal die Bedeutung der Schlacht von Worringen. Vor der Siegerehrung bedankte sich Hans Küster, der erste Vorsitzende der Bürgerhilfe Gerresheim, mit persönlichen Worten für diese Einladung und begrüßte die anwesenden Kinder, ihre Begleiter, Mitglieder der Bürgerhilfe und Heinrich Spohr, den Ehrenbaas der Alde Düsseldorfer. An dem Radschlägerturnier, das in zwei Altersklassen stattfindet, hatten 47 Kinder teilgenommen, davon 4 Jungen. Wie der Oberbürgermeister erläuterte, gab es in den beiden Gruppen erstmalig jeweils zwei zweite Plätze, da die Leistungen sehr eng beieinander lagen. Anschließend ehrte der Oberbürgermeister die Kinder einzeln, unterhielt sich mit ihnen, überreichte die Pokale, Urkunden und ein kleines Geschenk der Stadt. Dabei überreichten auch Donata Ricciardi, Filialleiterin der Deutschen Bank auf der Benderstraße, und Carsten Krämer, im Namen ihrer Mitarbeiter ein Sparschwein mit Inhalt und einen Rucksack, worin die Kids alles verstauen konnten.
Siegreiche Kinder in der Altersklasse bis 9 Jahre: 1. Platz: Asante Mbasha, erstmals ein Junge, 2. Platz: Leni Palomba und Elai Meisen, alle drei von der Hanna-Zürndorfer-Schule
Siegreiche Kinder in der Altersklasse 10 bis 12 Jahre: 1. Platz: Selina Siepmann, 2. Platz: Sarah Koch und Julia Larena

Anschließend überreichte der Oberbürgermeister den großen Wanderpokal an Alina Siepmann für die beste Gesamtleistung und weiterhin stellvertretend an Sina Bischoff und Martina Steiner von der Hanna-Zürndorfer-Schule an der Benderstraße den großen Wanderpokal für die Schule, von der die meisten teilnehmenden Kinder kamen. Natürlich durfte das obligatorische Gruppenfoto vor dem großen Weihnachtsbaum nicht fehlen. Dazu schlug Selina Siepmann vor den Augen aller ein perfektes Rad. Anschließend verteilten der Oberbürgermeister und Hans Küster an alle Anwesenden einen Radschläger von der Bäckerei Hinkel. Die Feierstunde klang mit einem kleinen Umtrunk und persönlichen Gesprächen aus, wobei viele zum Schluss noch vom Jan-Wellem-Saal aus den Blick auf den Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus genossen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
15.595
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 01.12.2017 | 10:20  
66.607
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 06.12.2017 | 11:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.