Peter König begibt sich aufs Eis

Anzeige
Altbiereis ab sofort im Füchschen (Foto: Füchschen)
Altstadtwirt geht Kooperation mit Eismanufaktur ein



Ab sofort gibt es im Brauhaus Füchschen auch Eis und zwar Altbiereis. Und weil es bereits eine Rhabarberschorle gibt, auch ein Rhabarbereis. Gemeinsam mit der Eismanufaktur von Robert Ghirloni aus Gerresheim hat Peter König ein Komplettpaket „Füchschen Speiseeis“ kreiert.
Die Idee kommt von Roberto Ghirloni, der bereits in seinem Eiscafé Tina im Stadtteil Gerresheim, diese Eissorte in seinem Portfolio hat. „Ich habe auf der Messe in Düsseldorf dieses Eis verkostet und war sofort begeistert“, sagt Peter König. In Kooperation entwarfen sie Becher und Löffel, die dann in Italien in einer Auflage von 10000 Stück hergestellt wurden. Das Eis ist, wie der Eismann behauptet, völlig ohne Farbstoffe und sonstige Zusätze. „Dieses saubere und ehrliche Produkt ist absolut laktosefrei, mit einem hohen Prozentsatz von Fruchtanteilen“, gibt Ghirloni an. „Es verbinden sich zwei natürliche und grundehrliche Produkte zu einem neuen“, so Füchschenchef.
Nach dem Motto: „Wer einmal leckt, der weiß wie´s schmeckt“ wird der Becher nach den Vorstellungen von Peter König zukünftig in allen Füchschen Hausbrauereien angeboten. Der 125 Gramm-Becher kostet 2,20 Euro.
Ob sich Peter König mit der Idee aufs Eis begibt ist abzuwarten. Beide, König und Ghirloni, sind optimistisch. Sie hoffen, dass sich das Altbiereis schnell etabliert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.